17.11.2016, 13:36 Uhr

Reisanbau in Österreich – Na und?

"Wir freuen uns schon auf das erste Feedback und werden hart daran arbeiten unser Produkt laufend zu verbessern" erzählen Hannes Engl und Gregor Neumeyer von ÖsterReis (Foto: privat)
ÖsterReis ist der erste, weiße Reis, der in Österreich produziert und verarbeitet wird: Österreich wird damit zum weltweiten Nordpol des Reisanbaus!

Frei von giftigen Schwermetallen und ungesunden Stoffen

Mit den Reisprodukten ermöglicht man den bewussten Einkauf von Lebensmitteln, die sonst tausende Kilometer um die Welt transportiert werden müssten. Und nicht nur das, der Reis ist auch noch gesünder. Die WHO warnt, dass ein übermäßiger Konsum von Reisprodukten gefährlich ist: Es sind erhöhte Mengen an giftigem Arsen enthalten – Grund dafür ist der weltweit übliche Anbau in wassergefluteten Feldern.

ÖsterReis wird im Trockenreis-Verfahren produziert und ist dadurch frei von giftigen Schwermetallen und ungesunden Stoffen. Übrigens ist ÖsterReis auch eine tolle, glutenfreie Alternative aus regionalem Anbau.

ÖsterReis wird nicht in fernen Ländern oder von riesigen Lebensmittelkonzernen produziert: Hinter dem Produkt stehen zwei junge, innovative Landwirte aus Österreich, die ihren Beruf lieben und Österreich ein Stückchen besser machen wollen.

Die österreichischen Reispioniere

"Wir haben uns 2015 kennengelernt und beschlossen Reisanbau in Österreich salonfähig zu machen. Im selben Jahr noch haben wir begonnen Reis in Gerasdorf bei Wien und in Marchtrenk zu kultivieren und erste Erfahrungen mit der Pflanze zu machen. Aufgrund des fehlenden Know-Hows in Österreich waren wir Anfangs auf Unterstützung aus Reisanbaugebieten in Europa und Asien angewiesen. Durch unsere äußerst positiven Erfahrungen in diesem Jahr sind wir davon überzeugt, dass Reisanbau in Österreich machbar ist und wir damit eine Alternative auch für unsere Berufskollegen in der Landwirtschaft schaffen können", so Gregor Neumeyer.

Reis und what‘s next?

"Für uns geht ein Traum in Erfüllung, wenn wir unseren Kunden noch im Jahr 2016 den ersten ÖsterReis anbieten können. Wir freuen uns schon auf das erste Feedback und werden hart daran arbeiten unser Produkt laufend zu verbessern um den Ansprüchen unserer Kunden und Fans gerecht zu werden. Reis ist ein unglaublich universelles Getreide und wir möchten langfristig auch weitere Reisprodukte produzieren. Unser erstes Ziel haben wir auch schon ins Auge gefasst – ein österreichisches Reisbier – glutenfrei und süffig", erzählt Hannes Engl von weiteren Zielen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.