03.09.2014, 09:45 Uhr

Weinviertler (Kunst-) Genüsse – Künstler hautnah erleben!

(Foto: © www.katharinawohlrab.com/istockphoto)
Die Eventreihe „Weinviertler (Kunst-) Genüsse“ ermöglicht es, Weinviertler Kunstschaffende in einem ganz persönlichen Rahmen kennenzulernen. Von September bis November lautet das Motto: Am Tisch mit Eva Rossmann, Jimmy Schlager und dem Frauenkompott, Karl Korab sowie Alfred Komarek.

Zahlreiche Künstler und Kreative haben sich im Weinviertel angesiedelt bzw. hier ihren Lebensmittelpunkt gefunden – Schriftsteller, Maler und Musiker hat die Region zu bieten. Einige dieser Künstler, die mit dem Weinviertel besonders verbunden sind, kann man bei besonderen Events der Serie „Weinviertler (Kunst-) Genüsse“ nun hautnah erleben und mit ihnen an einem Tisch sitzen, gemeinsam speisen und sich über ihre Werke ebenso austauschen wie über ihre kulinarischen Einsichten. Es wird deutlich, wie sich die beiden Bereiche Kunst und Kulinarik gegenseitig inspirieren und optimal ergänzen.

Die folgenden Events stehen im Rahmen der „Weinviertler (Kunst-) Genüsse“ auf dem Programm:

·Mörderische Schmankerln: Am Tisch mit Eva Rossmann
24. September 2014, 19.00 Uhr, Riedenthal
Die Krimi-Autorin Eva Rossmann lebt seit mehr als 20 Jahren im Weinviertel – und ist hier „angekommen“, wie sie sagt. Hier findet sie jene Inspirationen, die sie für ihre literarischen Blicke in die blutigen Abgründe der menschlichen Seele braucht. An diesem Abend liest sie aus ihren „Mira Valensky“-Krimis. Manfred Buchinger tischt dazu das passende Menü auf. Der Wein kommt vom Weingut Döllinger. Wer das eingespielte Team Buchinger-Rossmann kennt, wird nicht überrascht sein, dass die Krimihandlung möglicherweise mit dem Beginn des mehrgängigen Menüs noch nicht zu Ende ist.

·Hahn & Henne DE LUXE: Am Tisch mit Jimmy Schlager & dem „Frauenkompott“
4. Oktober 2014, 17.30 Uhr, Schloss Kirchstetten
Ein köstliches Erlebnis in 5 Gängen und 2 Akten, ein musikalisches Gipfeltreffen, zugleich ein virtuoser Kampf der Geschlechter: Die schlagfertige Weinviertler Frauenband „Frauenkompott“ duelliert sich musikalisch mit dem gebürtigen Weinviertler Jimmy Schlager – der auch immer wieder die Weinviertler Wirtshauskultur in seinen Liedern hochleben lässt. An diesem Abend werden sie sich gegenseitig musikalische Bälle zuwerfen und sich dann unter die Zuhörer mischen, die nach dem Konzert im Schloss Kirchstetten kulinarisch verwöhnt werden.

·Malerisches Weinviertel: Am Tisch mit Karl Korab
7. November, 19.00 Uhr, Eggenburg
Eigens für diesen Abend schlägt der renommierte Weinviertler Maler Karl Korab Nägel in die Wände, um eine spezielle Auswahl seiner preisgekrönten Werke, die auch immer wieder das Weinviertel zeigen, zur Schau zu stellen. Gesellig wird er sich unter die Gäste mischen, Fragen beantworten und seine Bilder erläutern. Danach wartet auf die Kunstsinnigen ein köstliches Menü „Gansl und Wild aus dem Weinviertel“, zubereitet von Küchenchef Werner Oppitz. Für eine finessenreiche Weinbegleitung sorgt Winzer Manfred Hebenstreit. Pianist Erwin Laskott sorgt für Bar-Stimmung.

·Trink ma was! Am Tisch mit Alfred Komarek
22. November, 18.00 Uhr, Seefeld-Kadolz
Ein gepflegter Abend beginnt mit einem Sektempfang, bevor Autor Alfred Komarek seinen schrulligen Kriminalisten Simon Polt auftreten lässt. Die fesselnden Polt-Romane zählen zu den erfolgreichsten Krimiserien Österreichs. Mehrere Polt-Bücher wurden sogar verfilmt. Romane wie Filme zeigen ein authentisches Weinviertel mit seinen Schönheiten, aber auch seinen dunklen Seiten. Es sind vor allem solche für die Region typische Passagen aus verschiedenen Polt-Romanen, die Komarek an diesem Abend vortragen wird. Dazwischen werden köstliche Gänge serviert. Komarek, ein bekannt genussfreudiger Weinkenner, sitzt mit am Tisch.

Detailinformationen zu den Veranstaltungen sind unter www.weinviertel.at abrufbar, buchbar sind die Events exklusiv bei der Weinviertel Tourismus GmbH, für jede Veranstaltung gibt es auch wahlweise ein Pauschalangebot inkl. Nächtigung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.