07.09.2016, 13:48 Uhr

Arbeitsprogramm weiter umsetzen: Neuaufstellung und Durchstarten der ÖVP Gerasdorf

Die beiden neuen ÖVP-Gemeinderäte Thomas Eichinger (3.v.l.) und Otto Körmer (2.v.r.) wollen von den SPÖ-Spitzen Alexander Vojta und Horst Raub „Zusammenarbeit ohne Abstriche“. Stadtparteiobfrau Kristina Mandl (re.) dankt Robert Granzer (Mi.) für „mehr als drei Jahrzehnte im Dienst der Gemeinde“. Stefan Baltram (3.v.r.) bleibt auch nach dem Ausscheiden aus dem Gemeinderat der politischen Arbeit treu. Gemeinderätin Helene Ferschner-Hallwirth (2.v.l.) schließt sich dem Dank an Granzer an. (Foto: Gigl)
Die Gerasdorfer ÖVP startet nach dem Sommer durch, setzt „auf reiche Erfahrung und frischen Wind“: Thomas Eichinger und Otto Körmer ziehen neu in den Gemeinderat ein. Stefan Baltram und Robert Granzer scheiden aus. Baltram bleibt aber aktiv. Granzer hat jahrzehntelang gedient. Die Neuen wollen von der SPÖ „Zusammenarbeit ohne Abstriche“.

„Ein starkes Team setzt die erfolgreiche Arbeit mit neuer Kraft fort: Die ÖVP Gerasdorf startet nach dem Sommer wieder durch, und das mit besonderem Schwung“, freut sich Kristina Mandl, Stadtparteiobfrau der ÖVP Gerasdorf: „Für Bewegung sorgen werden neben dem bisherigen Gemeinderats-Team künftg zwei neue Gemeinderäte: Thomas Eichinger und Otto Körmer bringen reiche Erfahrung ein und sorgen für frischen Wind.“

Granzer hat jahrzehntelang gedient – Baltram bleibt trotz trotz des Ausscheidens aktiv

Der Anlass für den Doppelwechsel ist das Ausscheiden von Robert Granzer und Stefan Baltram aus dem Gemeinderat. „Robert gebührt nach mehr drei Jahrzehnten der Arbeit im Dienst der Gerasdorferinnen und Gerasdorfer besonderer Dank. Wir werden ihn auch noch feiern und hochleben lassen“, hebt Kristina Mandl hervor.

Granzer, der bisher auch der „Altersvorsitzende“ des gesamten Gemeinderates war, resümiert: „Es war mir eine Freude und Ehre, für meine Oberlisser Heimat und für ganz Gerasdorf zu arbeiten. Gemeinsam haben wir viel für die Bürgerinnen und Bürger erreicht, besonders jetzt seit wir ersmals einer Stadtregierung angehören.“

Stefan Baltram verlässt den Gemeinderat aus beruflichen Gründen, bleibt der politischen Arbeit für die Gemeinde aber erhalten. „Ich habe die Arbeit als Gemeinderat als interessante und anspruchsvolle Tätigkeit kennengelernt. Es hat mir Freude bereitet, auch im Gemeinderat einen Beitrag für unsere Gemeinde und Gemeinschaft zu leisten“, so Stefan Balram. Er kommt der ÖVP Gerasdorf jedoch erfreulicher Weise nicht abhanden: Er wird im Vorstandsteam der Jungen ÖVP Gerasdorf rund um deren Obmann Stadtrat Jürgen Trimmel als kooptiertes Mitglied weiterarbeiten.

Die Neuen für Zusammenarbeit mit Bürgermeister und -Stellvertreter „ohne Abstriche“

Die neuen Gemeinderäte Otto Körmer und Thomas Eichinger haben klare Vorstellungen und Ziele: „Das Arbeitsprogramm der Stadtregierung hat Gerasdorf einen Sprung vorwärts gebracht. Es ist durchdacht und richtig. Jetzt kommt es auf die weitere Umsetzung an. Dafür sind die SPÖ-Spitzen Bürgermeister Alexander Vojta und Bürgermeister-Stellvertreter Horst Raub gefordert, ohne Abstriche mit unserem Lukas Mandl und dem gesamten Team zusammenzuarbeiten. Die Gerasdorferinnen und Gerasdorfer erwarten sich, dass die Stadtregierung das, was im Arbeitsprogrmm fixiert wurde, auch so umsetzt. Bisher ist vieles geschehen, aber noch nicht alles. Dazu werden wir ab sofort auch im Gemeinderat unseren Beitrag leisten“, so Eichinger und Körmer unisono.

Eichinger ist Stadtparteiobfrau-Stellvertreter und in seinem Heimat-Stadtteil Oberlisse besonders engagaiert. Körmer ist Ortsparteiobmann der ÖVP Seyring und hatte bis zur vergangenen Gemeinderatswahl bereist im Gerasdorfer Gemeinderat gedient. Dieser Wahl haben sich sowohl Eichinger als auch Körmer mit voller Energie gestellt. Die Oberlisser Ortsparteiobfrau Gemeinderätin Helene Ferschner-Hallwirth dankt ebenfalls „Robert Granzer für seine aufopferungsvolle Arbeit für die Oberlisse“, und freut sich „über die Unterstützung für die wichtigen Oberlisser Anliegen durch Thomas Eichinger in Zukunft auch im Gemeinderat.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.