24.10.2017, 11:36 Uhr

Fleisch, Gemüse oder Wein am Sonntag kaufen

Die Gründer des "Gmoabauernladens" in Kreuzstetten mit Obmann Harald Berger (Mitte). (Foto: privat)

Das Gute liegt so nah, aber es geht noch näher. Daher eröffnen die Direktvermarkter bäuerlicher Produkte in Kreuzstetten ein Verkaufslokal in Selbstbedienung mitten am Hauptplatz.

NIEDERKREUZSTETTEN (gdi). Die bäuerlichen Produzenten des Ortes haben sich zusammengeschlossen und den Verein "Gmoabauernlodn" gegründet. Ein angemietetes Lokal des zentral liegenden Gemeindehauses wird zu einem Verkaufsladen mit Regalen,  Gemüseschütten und Kühlschränken umgebaut.  Die Produzenten von Lebensmitteln präsentieren hier ihre Waren gebündelt an einem Ort und haben so eine zusätzliche Vertriebsmöglichkeit zum Ab Hof Verkauf. Weitere Produzenten aus der Umgebung Kreuzstetten sind willkommen.

Sortiment im Überblick
Für die Kunden wird es damit leicht, die Vielfalt der Kreuzstetter Produkte und jener der näheren Umgebung zu erkennen und mit nur einem Einkauf verschiedene hochwertige regionale Lebensmittel zu erwerben. Der Verkauf wird auf Selbstbedienungsbasiserfolgen, und wird an allen sieben Tagen der Woche von 6 bis 22 Uhr möglich sein. Die Kunden sollen möglichst alles für den täglichen Bedarf im Gmoabauernlodn erhalten, wie Gemüse und Obst, Säfte und Weine, Fleisch und  Wurst, Milchprodukte und Gebäck. Die Eröffnung ist für Anfang Dezember geplant, und es wird auch saisonale Angebote für die Advent- und Weihnachtszeit geben.

Förderung durch LEADER
Die Kosten für die Ausstattung der Lokalität und für bewerbendes Informationsmaterial werden teilweise durch die LEADER Region Ost gefördert. Der überzeugende Projektentwurf des Vereines "Gmoabauernlodn" passte genau in die lokale Entwicklungsstrategie der LEADER Ziele und unterstützt die Wertschöpfung der Region, befand das Auswahlgremium.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.