24.08.2016, 09:43 Uhr

Rechnungshof bestätigt positive Entwicklung der Gerasdorfer Finanzen

Die Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien hat bereits über 10.000 Einwohner und unterliegt daher der Prüfung des Rechnungshofes. Dieser hat die Gemeinde Gerasdorf bei Wien in der Zeit von Mai bis August 2015 routinemäßig überprüft. Der Bericht des Rechnungshofes liegt nunmehr vor und ist seit 18. August 2016 online. (www.gerasdorf.at) Der Rechnungshof stellt darin positiv fest, dass sich die Finanzsituation der Gemeinde im Prüfungszeitraum 2008-2014 verbessert hat.

Der Titel des Rechnungshof-Berichtes lautet: Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien und Marktgemeinde Telfs; Finanzielle Lage und Investitionen. Das Ergebnis ist für die Gemeinde Gerasdorf bei Wien positiv und hilfreich: Der Rechnungshof stellt fest, dass sich die finanzielle Situation der Gemeinde in den letzten Jahren verbessert hat. So hat die Gemeinde Gerasdorf bei Wien die Finanzschulden im Zeitraum 2008 – 2014 um 20% reduziert. Die Pro-Kopf-Verschuldung konnte dadurch um 1.029 EUR auf 1.842 EUR deutlich verringert werden und liegt unter dem NÖ Durchschnitt von 2.513 EUR.

Eine wesentliche Empfehlung des Rechnungshofes ist es, die Entscheidung zur Kläranlage vor endgültiger Beschlussfassung im Gemeinderat nochmals einer genauen Wirtschaftlichkeitsprüfung zu unterziehen. Dazu sagt Finanz-Stadtrat Johann Schneider: „Die im Prüfbericht empfohlenen Maßnahmen wurden seitens der Stadtgemeinde Gerasdorf durchgeführt bzw. veranlasst. Konkret geht es um ein Gespräch mit der Stadtgemeinde Wien betreffend Abwassergebühren, welches bereits stattgefunden hat. Ebenso gibt es eine Wirtschaftlichkeitsberechnung eines unabhängigen Prüfers. Die Ergebnisse werden im Stadt- bzw. Gemeinderat berichtet und die entsprechenden Beschlüsse gefasst.“

Bürgermeister Alexander Vojta abschließend: „Bei der Durchleuchtung der Abläufe in der Verwaltung wurden Verbesserungspotentiale und viele Anregungen aufgezeigt, die zum Teil schon umgesetzt wurden und in der Zukunft noch umzusetzen sind. Frei nach dem Motto: Man kann immer noch ein Stück besser werden. Der Bericht bestätigt dass wir auf dem richtigen Weg sind, dass Gerasdorf seine Finanzen stetig verbessert, und dass wir noch viel Positives in der Zukunft umsetzten können!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.