Murau - Bauen & Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen & Wohnen

Dämmstoff aus Stroh verbraucht als Abfallprodukt der Landwirtschaft keine eigene Anbaufläche, wie etwa Baumwolle, Hanf oder Flachs.

Dämmstoffe
Ökologisch mit nachwachsenden und organischen Rohstoffen

Bei Wohnbau und Renovierung sollte man auf Nachhaltigkeit achten. Dass ein Neubau bzw. eine Sanierung die Ressourcen belastet, ist allerdings unumgänglich. Um den ökologischen Fußabdruck für das eigene Heim so gering wie möglich zu halten, kann man in einigen Bereichen auf nachwachsende Rohstoffe setzen. Transportwege bedenkenBaumwolle und auch Kokosfasern haben lange Wege hinter sich und stammen meistens aus mit Pestiziden bewirtschafteten Monokulturen. Kork wird aufgrund seiner natürlichen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Sensari
Anzeige
Gruppenbild in Zeiten von Corona: Gemeinsam sponsern Egon Zirgoi (Vertriebsleitung Austria Email Österreich , Mitte oben), Alexander Sollböck ( Geschäftsführer Reflex Austria, rechts oben), Andreas Zottler (Vertriebsleitung Vogel & Noot Österreich, Mitte unten) und Thomas Priglhuber (Vertriebsleitung Wilo Österreich, rechts unten) eine Heizungsmodernisierung. Eingebaut wird das System ehrenamtlich von Salzburger Installateur-Innungsmeister und Obmann des Zukunftsforum SHL Andreas Rotter (links).
3 2

Gewinne eine Heizungsmodernisierung im Wert von 35.000 €

Wien, 1. Juli 2020 – Veraltete und schlecht eingestellte Heizanlagen sind Klimakiller Nr. 1 in den eigenen vier Wänden. Warmwasser und Heizung sind für ganze 85 Prozent des Energieverbrauchs in österreichischen Haushalten verantwortlich. Wie es besser geht, zeigt die Initiative MeineHeizung.at auf ihrem Informationsportal. Zum 2. Mal verlost sie jetzt einen kostenlosen Heizungswechsel. Der Salzburger Markus Eisl verheizte im 3-Personen-Haushalt mit seiner alten Ölheizung rund 3.000 Liter Öl pro...

  • Stmk
  • Graz
  • Julia Fleck
Wohlige Wärme im Haus aus erneuerbarem Gas.

Erneuerbares Gas
Künftig weiter mit Gas heizen?

Eine unabhängige Studie zum Heizkostenvergleich der Österreichischen Energieagentur zeigt, mit welchen Heizsystemen Sie am günstigsten durch die kalte Jahreszeit kommen. ÖSTERREICH. Insgesamt schneiden Gas-Brennwertgeräte am besten ab. Die Pläne der Regierung sehen allerdings einen Ausstieg aus fossilen Brennstoffen vor und somit auch den Verzicht auf Erdgas. Denn obwohl es vergleichsweise emmisionsarm verbrennt und große Reserven vorhanden sind, ist Erdgas dennoch kein erneuerbares Gut....

  • Triestingtal
  • Julia Sensari
Wer ein Haus baut kann sich mit dem Baukostenindex einen Überblick über marktübliche Preise verschaffen.

Preisfrage Hausbau
Wozu brauche ich den Baukostenindex?

Ein eigenes Haus ist für viele ein Lebenstraum. Wer sich im Voraus informiert, kann bei der Preisgestaltung ein Wörtchen mitreden. ÖSTERREICH. Wer ein Haus bauen möchte ist preislich von mehreren Produktionsfaktoren abhängig. Einerseits müssen Gehälter und Löhne berücksichtigt werden, andererseits auch die Materialien und Maschinen, welche für den Bau unerlässlich sind. Um hier bei der Preisgestaltung nicht gnadenlos den Baufirmen ausgeliefert zu sein, kann man sich einen Überblick mit dem...

  • Triestingtal
  • Julia Sensari

BUCH TIPP: Kevin Rechsteiner – "Tiny House - Das grosse Praxisbuch"
Häuser-Trend, klein und ökologisch

Der Trend aus den USA fasst auch bei uns Fuß. Der Autor gibt hilfreiche Tipps und stellt einige dieser ressourcenschonenden Mini-Projekte vor. Im Buch sind aufschlussreiche Interviews zahlreicher Tiny House-Besitzer. Viele Fragen werden beantwortet: Wo darf ich ein solches Haus aufstellen? Ist es darin warm genug? Woher kommt das Wasser? Was geschieht mit Abwasser? Ein spannendes Thema und das passende Praxisbuch dazu! AT Verlag, 250 Seiten, 30,80 € ISBN 978-3-03902-050-8

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige
Besonderes Augenmerk wurde darauf gerichtet, dass sich das Außengerät  elegant in Ihr Zuhause einfügt.
4

Welche Wärmepumpe eignet sich am besten für die Sanierung?

Die Wärmepumpe zählt zu den am meisten verwendeten Heizsystemen in der Sanierung und dem Neubau. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Möglichkeit Energiekosten und CO2 einzusparen, ist extrem groß. Der Hersteller Daikin liefert nun eine wirksame Lösung für die verschiedensten Anforderungen, die Ihr Projekt stellt und sichert Ihnen außerdem Steuerförderungen. Die neue Regierung schlägt den Weg in eine grünere Zukunft ein: Seit Jahresanfang werden keine Ölheizungen mehr in Neubauten...

  • Wien
  • Werbung Österreich

BUCH TIPP: Martina Griesser-Stermscheg / Sebastian Hackenschmidt / Stefan Oláh – "Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich"
Architektur der 1970er in Österreich

Die Architektur der 1970er Jahre war bunt, experimentell, sozial, utopisch und ökologisch. Tradiertes wurde verworfen und das Neue ausprobiert. Etwa vierzig ausgewählte Bauten zeigen auf über hundert Fotografien das breite Spektrum der Bauaufgaben und architektonischen Lösungen. Die Architekturfotografie entwickelte sich übrigens auch zur selbstständigen Kunstgattung. "Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich" ist im Pustet Verlag erschienen. 240 Seiten, 35 €...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige
2 7 4

Gewinnspiel
Mit Siblik SmartHome 4 Funk-Alarmanlagen-Systeme von Diagral im Wert von jeweils 1.200 Euro gewinnen!

Smart Home Technologien sind auf dem Vormarsch. Laut einer deutschen Studie* möchte sich jeder Dritte in den nächsten 12 Monaten eine smarte Anwendung für zu Hause anschaffen. Und dabei steht das Thema Sicherheit sowohl bei Frauen als auch bei Männern an erster Stelle. Viele Interessenten haben aber immer noch Respekt vor komplizierter Technik aufwendiger Installation. (*Bitcom Research 2018) Siblik SmartHome setzt neue Standards für ein sicheres Zuhause mit einfach installierbarer...

  • Wien
  • Thomas Haas
Energie wird wieder teurer. Dennoch haben Privathaushalte Möglichkeiten ihre Kosten im zu Zaum zu halten – etwa durch den Anbieterwechsel.
2 2

Stromkosten
Wer wechselt, spart bei Energierechnung

Auch wenn die Energiepreise gestiegen sind, haben Haushalte die Möglichkeit, Kosten zu senken. Die Energiepreise steigen und eine Welle an Preiserhöhungen ist 2018 durch das Land gegangen, wie der Energieregulierbehörde E-Control bei der Präsentation ihres Tätigkeitsberichts betonte. Viele Haushalte werden die Steigerungen bei ihrer Gas- und Stromrechnung schon bemerkt haben. Strom: Bis zu 60 Euro mehr Doch die Steigerungen variieren stark unter den verschiedenen Energieanbietern. "Die...

  • Linda Osusky
Innenarchitektin Bianca Schönbichler: "Was das Licht angeht, sind wir Menschen ein bisschen wie Motten: es zieht uns an."
1 3

Gesund Wohnen
Wie das Raumklima unser Wohlbefinden beeinflusst

Wir verbringen rund 80 Prozent unserer Zeit in Innenräumen. Umso wichtiger ist es, dass das Raumklima unsere Gesundheit nicht schadet. meinbezirk.at sprach mit der Innenarchitektin Bianca Schönbichler über gesundes Wohnen. Was bedeutet gesund wohnen? BIANCA SCHÖNBICHLER: Zuerst muss man sich seiner individuellen Bedürfnisse bewusst werden. Dann setzt man diese um, am besten mit nachhaltigen Materialien. Der Wohnraum ist nach der Kleidung wie eine zweite Hülle. Daher ist es wichtig, dass das...

  • Linda Osusky
Anzeige

Volksbank und Eternit machen Steiermarks Dächer dicht

Wer sich 2019 bei der Volksbank Steiermark ein neues Eternit-Dach finanzieren lässt, bekommt die Entsorgung des alten Dachs geschenkt. Die Volksbank und der Dach- und Fassadenspezialist machen gemeinsame Sache. Wer sich 2019 ein neues Dach von Eternit errichten lässt und dieses über die Volksbank Steiermark finanziert, bekommt die Entsorgung des Altdachs geschenkt. Das Angebot gilt für privat genutzte Einfamilienhäuser ab einer Dachfläche von 150m2. Umwelt schützen und Energiekosten sparenMit...

  • Stmk
  • Graz
  • Katrin Rathmayr
1 12

Kostengünstiges aus Holzpaletten

BUCH TIPP: Chris Gleason – "Alles aus Holzpaletten" Es gibt nichts, was man nicht aus Holzpaletten machen kann. Mit ein wenig Geschick lassen sich kostengünstige Gegenstände herstellen. Das Buch liefert viele Bau-Anleitungen für Einrichtungsgegenstände und Accessoires für Haus und Hof, wie z.B. Bilderrahmen, Vogelhäuser, Werkzeugkisten, Sessel, Blumentröge oder ganze Schränke. Ein inspirierendes Buch und eine wahre Fundgrube für Selbermacher mit und ohne Erfahrung. Leopold Stocker Verlag, 127...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Das kann Minka: Jährlich werden mehr als 120.000 Treppen produziert und weltweit in über 40 Länder geliefert.
1 3

Minka baut auf die "Sonnen-Treppe"

Minka Dachbodentreppen aus St. Lorenzen im Mürztal werden seit heuer mit Sonnenkraft hergestellt. Ein Solarkraftwerk so groß wie zwei Fußballfelder liefert in Zukunft den Strom für die Treppenproduktion der Firma Minka. Unter dem Projekt Minka Sonnenkraft investiert Minka, einer der weltweit führenden Treppenhersteller, am Standort St. Lorenzen im Mürztal derzeit rund 1,8 Millionen Euro, um in Zukunft den Strombedarf zu 100 Prozent aus der eigenen Solaranlage decken zu können. Die 15.000...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Steiermark WOCHE
Anzeige
58

Fliesen Rastovic KG: Hier werden (Fliesen)träume Wirklichkeit!

- Suchen Sie vielleicht nach ganz besonderen Fliesen um die Sie jeder beneiden wird? Wollen Sie sich schon lange ihren Traum von einem ganz besonderen Bad, WC oder anderen Räumlichkeiten erfüllen? Dann sollten Sie der Firma "Fliesen Rastovic" in Aichdorf unbedingt einen Besuch abstatten. Auf einer Ausstellungsfläche von rund 150m2 werden Ihre Fliesenträume Wirklichkeit. Weit über 500 ausgestellte Fliesenvarianten bieten wirklich für jeden Geschmack die passende Fliese. Namhafte Lieferanten wie...

  • Stmk
  • Murtal
  • Michael Blinzer
Für die meisten Einbruchsopfer ist es eine schlimme Erfahrung, wenn sie feststellen müssen, dass Einbrecher in ihre Privatsphäre eingedrungen sind.
3 2

"Web-Einladung" für Einbrecher

Bei Mitteilungen auf sozialen Netzwerken sollte man sehr vorsichtig sein. Millionen nutzen Facebook. Sie posten Fotos ihres Abendessens, berichten über ihre Freizeitaktivitäten, halten Kontakt zu Freunden und Verwandten. Das aber ist ein erhebliches Risiko, denn auf diese Weise erfahren auch Einbrecher, wo Wohnungen oder Häuser leer stehen. Selbst wer nur kurz postet, dass er gleich mit Freunden ausgeht, signalisiert schon, dass sein Zuhause unbeaufsichtigt ist. Einbruchschutz während des...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
500 Aussteller präsentieren auf 35.000m² alles für’s Eigenheim bei der Häuslbauermesse.
1 7 2

Häuslbauermesse Graz: Branchentreff der Superlative

Die Grazer Häuslbauermesse eröffnet dieses Wochenende die Bausaison 2017. Die Häuslbauermesser Graz ist die Adresse für alle Sanierer, Energiesparer, Renovierer und natürlich Häuslbauer. 500 Aussteller aus 8 Nationen bieten auf rund 35.000 Quadratmetern Austellungsfläche mehr als 40.000 Besuchern alles, was das Häuslbauerherz begehrt. Egal, ob Angebote einholen, Baufragen klären oder Anregungen holen - die Besucher erwartet in acht Hallen viel Know-How und Vergleichsmöglichkeiten. Nationale und...

  • Steiermark
  • Kerstin Wutti
Anzeige

Herbstsale bei Schagerl – Aktionstage Graz

Von 24.10 - 4.11. kann sich jeder tolle Aktionspreise am Standort in Graz sichern. In den Schauräumen gibt es viele neue Modelle die das Häuslbauer-Herz höher schlagen lassen. Unbedingt sollte man sich die Aktionspreise sichern, wie zum Beispiel Terrassendielen ab € 4.99 oder neue Innentüren-Modelle zu unschlagbaren Preisen. Kommen – prüfen – kaufen. Im Sortiment vom Schagerl Graz ist für jeden Geschmack und Stil etwas passendes dabei: mehr als 140 ausgestellte Innentüren, Haustüren, sowie...

  • Stmk
  • Graz
  • Profis aus ihrer Region
Die Energieeffizienz eines Geschirrspülers hängt auch wesentlich davon ab, wie er genutzt wird.
2

Mit Geschirrspüler reinigen, ist sparsamer als mit der Hand abwaschen

Moderne Geschirrspülmaschinen der Energieklasse A+++ verbrauchen deutlich weniger Strom und Wasser als noch vor 20 Jahren. Ob sie auch tatsächlich sparsamer sind, hängt wesentlich davon ab, wie man sie nutzt. ÖSTERREICH. Geschirrspüler verbrauchen heute deutlich weniger Strom und Wasser als noch vor 20 Jahren. Dank der Weiterentwicklung der Technologien benötigen die energieeffizientesten Geräte der Klasse A+++ weniger als 50 Prozent der Energie, die 1990 noch üblich war, so die Initiative...

  • Linda Osusky
Die Österreicher sehen im Durchschnitt täglich 171 Minuten fern.
2

Strom sparen beim Fernsehen

Full-HD, Ultra-HD, 4K, Plasma, LCD und LED. Das Angebot an Fernsehgeräten wird immer komplexer. Nimmt man den Energieverbrauch in den Kriterienkatalog mit auf, fällt die Wahl jedoch etwas leichter. ÖSTERREICH. Das Angebot an TV-Geräten wird immer komplexer. Auf den guten alten Röhrenfernseher folgten Flachbildfernsehgeräte mit LCD- und Plasmatechnologie, die in den vergangenen Jahren zunehmend durch LCD-TVs mit LED-Beleuchtung ersetzt wurden. Plasma ist Stromfresser TV-Geräte bieten heutzutage...

  • Linda Osusky
Viele Fertighausanbieter legen bei ihren Produkten großen Wert auf Individualität und adaptieren Kataloghäuser nach Kundenwunsch.

Fertigbauverband-Chef räumt mit Mythen auf

Fertighäuser haben einen Ruf, der laut dem Präsidenten des Europäischen Fertigbauverbandes, Josef Gruber, längst nicht mehr der Realität entspricht und startet eine Aufklärungsoffensive. ÖSTERREICH. Fertighausmythen halten sich hartnäckig, wie Fertighausberater berichten. Der Präsident des Europäischen Fertigbauverbandes, Josef Gruber, will mit diesen Mythen nun aufräumen. So stimme es nicht, dass Fertighäuser von der Stange seien. Inzwischen werde die große Mehrheit individuell geplant....

  • Linda Osusky
Mit Regenwassernutzung kann der Verbrauch von kostbarem Trinkwasser um ein Drittel gesenkt werden.
3

Regenwassernutzung senkt Trinkwasserverbrauch

Wertvolles Trinkwasser kann durch den Einsatz von Regenwasser gerettet werden. ÖSTERREICH. Den österreichischen Wasserwerken zufolge verbraucht hierzulande jeder Österreicher täglich 160 Liter sauberes Trinkwasser. Davon werden nur vier Liter zum Trinken und Kochen verwendet. Einer der größten Trinkwasserschlucker ist die Toilettenspülung mit 40 Litern pro Person und Tag. Die Nutzung von Regenwasser ermöglicht laut der Interessengemeinschaft Regenwassernutzung eine Reduktion des...

  • Linda Osusky
Upcycling: Basis für den Jutedämmstoff sind ausgediente Kaffeebohnen- und Kakaotransportsäcke.
2 3

Dämmen mit dem Kaffeebohnensack

Der Jutesack ist das Symbol der Ökos schlechthin. Nun finden alte, gebrauchte Jutesäcke eine neue Verwendung: als Öko-Dämmstoff. ÖSTERREICH. Die Produktpalette nachhaltiger Dämmstoffe ist gewachsen. Aus ausgedienten Kaffeebohnensäcken wird Jute-Dämmstoff, der in verschiedenen Bereichen wie in der Dach- und Außenfassadendämmung einsetzbar ist. "Jute-Dämmstoff hat hervorragende Dämmeigenschaften und ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar", sagt der Dämmstoffexperte Sören Eikemeier von der TU Wien...

  • Linda Osusky

Bauen & Wohnen aus Österreich

Probleme mit den Nachbarn? Das Beste bei Konflikten mit Nachbarn ist natürlich, wenn man sich mit ihnen aussprechen kann und gemeinsam eine Lösung findet.
Aktion 4

„Bleiben Sie zuhause!“
Was tun, bei lästig lauten Nachbarn?

„Bleiben Sie zuhause“, hieß und heißt es immer noch in der Corona-Pandemie. Doch wie soll man es zuhause aushalten, wenn einen die Nachbarn mit Lärm, Gestank und sonstigen Immissionen quälen? ÖSTERREICH. Dass man in Zeiten von Homeoffice, Lockdowns und Co. mehr von seinen Nachbarn mitbekommt, als man sich wünscht, ist wohl unvermeidbar. Doch was muss man dulden und was nicht? Und wie verhält man sich in gemeinschaftlich genutzten Flächen und Räumen richtig? Gilt dort Maskenpflicht, ein Abstand...

  • Anna Richter-Trummer
Dachgeschosswohnungen erfreuen sich in Österreich an großer Beliebtheit.
Aktion 2

Vergleich der Bundesländer
So teuer sind Dachgeschosswohnungen

Dachgeschosswohnungen bieten eine freie Sicht auf die Stadt, großzügige Außenflächen und niemanden, der einem auf dem Kopf herumtrampelt, weshalb sie zu den schönsten Einheiten aller luxuriösen Projekte gehören. Genau deshalb sind sie aber zumeist auch die teuersten Einheiten, denn das Wohnen in den doppelten Top-Lagen hat seinen Preis. ÖSTERREICH. Im Durchschnitt sind Dachgeschosswohnungen in Österreich 93 m² groß. Damit sind die Wohnungen direkt unter dem Dach deutlich größer als...

  • Adrian Langer
Die teuersten Immobilien Österreichs: Wenig verwunderlich findet man jene Immobilientransaktionen mit den höchsten Preisen im noblen Kitzbühel in Tirol.
3

Haus für 19,8 Mio.
Die teuersten Immobilien Österreichs

Österreich kauft Immobilien, aber in welchen Regionen werden am meisten gekauft, wo am meisten verkauft? Wie teuer war Österreichs teuerstes Einfamilienhaus und in welchem Bundesland befindet sich die exklusivste Wohnung? ÖSTERREICH. Die meisten Immobilientransaktionen gab es in der steirischen Bundeshauptstadt Graz (Steiermark). Wenig verwunderlich findet man jene mit den höchsten Preisen im noblen Kitzbühel in Tirol. Das größte verkaufte Grundstück ist hingegen in Niederösterreich zu finden,...

  • Anna Richter-Trummer
Bei 71 Prozent der Umzugswilligen ist der Wunsch bereits so weit gediehen, dass sie begonnen haben, nach einer Immobilie zu suchen
Aktion 7

Corona-Pandemie
Jeder Zweite will umziehen

Jeder Zweite möchte seine Wohnsituation verbessern, jeder Dritte meint, der Grund dafür liege in der Corona-Pandemie: Das besagt eine aktuelle Integral Trendstudie. BAUEN & WOHNEN. Konkret sind es 48 Prozent der Österreicher, die angeben, sie wollen ihre Wohnsituation verbessern. Für die Trendstudie „Wohnen - Wunsch und Wirklichkeit“ hat Integral Markt- und Meinungsforschung im November 2020 für ImmoScout24 1.000 Österreicher von 18 bis 69 Jahren online repräsentativ für diese Zielgruppe...

  • Anna Richter-Trummer

Beiträge zu Bauen & Wohnen aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.