Online-Versteigerung
Leiner auf der Mariahilfer Straße kommt unter den Hammer

Anstelle des alten Leiner-Gebäudes entsteht ein neues "Kaufhaus des Westens" mit Hotel, Gastrobetrieben und einem riesigen Dachgarten mit mehr als 1.000 Quadratmetern.
6Bilder
  • Anstelle des alten Leiner-Gebäudes entsteht ein neues "Kaufhaus des Westens" mit Hotel, Gastrobetrieben und einem riesigen Dachgarten mit mehr als 1.000 Quadratmetern.
  • Foto: aurena.at
  • hochgeladen von Andrea Peetz

Jetzt kommt Bewegung ins Mega-Projekt "Leiner neu" auf der Mariahiler Straße: Im März sollen die Bagger auffahren, zuvor wird das gesamte Warensortiment und die Gebäudeausstattung versteigert. Bis Ende Februar muss das Gebäude leer sein.

NEUBAU. Das Möbelhaus an der Mariahilfer Straße 18 wird in dieser Form bald Geschichte sein: Die Signa-Gruppe will dort ein Kaufhaus nach Vorbild des Berliner „KaDeWe“ errichten. Im März sollen bereits die Bagger rollen. Derzeit ist das Haus mit 30.000 Quadratmetern Verkaufsfläche auf über sechs Etagen allerdings noch bis unter die Decke mit Waren – von Orientteppichen bis zum Klodeckel – gefüllt.

Wie man das alles loswerden will? Mehr als 40.000 Artikel werden innerhalb von 25 Werktagen versteigert. Los geht's am Sonntag, den 31. Jänner – aufgeteilt auf mehrere Auktionen – online auf aurena.at. Geboten werden kann ab sofort.

„Aurena ist darauf spezialisiert, aus großen Gütermengen in kürzester Zeit Geld zu machen. Ein gesamtes Möbelhaus in nur fünf Wochen leer zu bekommen, ist selbst für uns eine Herausforderung, die wir aber gerne annehmen“, so Jürgen Blematl von der Auktionsplattform.

100 Sofas bei der Versteigerung

900 Teppiche, 40 Bäder, 100 Sofas, 50 Betten, 15 Küchen, Lampen und Haushaltsgeräte, Unmengen an Deko, Geschirr oder Baby-Ausstattung: All das und noch viel mehr kommt unter den Hammer. Die Bandbreite reicht von wertvollen Orientteppichen und Leder-Garnituren, über Badewannen und Esstischgruppen bis hin zu Wäschekörben, Staubsaugern und WC-Deckeln. Nicht zuletzt bietet die Auktion auch die Chance, die Ausstellungsküchen zu ergattern: Die Ausrufpreise starten meist bei rund zehn Prozent des herkömmlichen Verkaufspreises.

Die Bandbreite bei der Auktion reicht von Orientteppichen und Leder-Garnituren, über Badewannen und Esstischgruppen bis hin zu Wäschekörben, Staubsaugern und WC-Deckeln.
  • Die Bandbreite bei der Auktion reicht von Orientteppichen und Leder-Garnituren, über Badewannen und Esstischgruppen bis hin zu Wäschekörben, Staubsaugern und WC-Deckeln.
  • Foto: aurena.at
  • hochgeladen von Andrea Peetz

Neben dem Sortiment des Möbelhauses will man auch die Gebäudeausstattung an den Mann und die Frau bringen. Shop-Beleuchtung, Regale und Verkaufskojen – sogar das Möbelhaus-Restaurant und die Leuchtkästen mit Firmenlogo werden versteigert. Eine Fundgrube für all jene, die sich noch ein Erinnerungsstück an die traditionsreiche Wiener Filiale sichern möchten.

Ein Stückerl Leiner für jeden

Die ersten Auktionen sind bereits online. Weitere Sortimentsbereiche folgen schrittweise in den nächsten Tagen bis Freitag, 5. Februar:

Nach einmaliger Registrierung auf der Auktionsplattform aurena.at kann jeder – ob Firma oder Privatperson – mitbieten. So läuft das Ganze dann ab:

  • Besichtigen kann man die Objekte der Begierde entweder vor Ort (Mariahilfer Straße 18, 1070 Wien) – die genauen Termine finden Sie auf aurena.at – oder natürlich online im "Auktions-Onlineshop".
  • Die Zuschläge werden ebenfalls online erteilt – ab Sonntag, 31. Jänner um 9 Uhr
  • Die Abholung der ersteigerten Waren durch die Höchstbieter erfolgt dann wieder vor Ort.
Was sagen Sie zum Abriss des Leiner-Gebäudes?

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen