Mundartige Folkmusik auf der Knofeleben

Maschanzka bringen internationalen Folk im österreichischen Dialekt
4Bilder
  • Maschanzka bringen internationalen Folk im österreichischen Dialekt
  • Foto: Ulrike Rauch
  • hochgeladen von Christian Wagner
Wann: 11.09.2016 11:30:00 Wo: Naturfreundehaus Knofeleben, 2651 Reichenau An Der Rax auf Karte anzeigen

Internationale Klänge im österreichischen Dialekt.

Im Rahmen der Konzertreihe „Dialekt schmeckt am Berg“ dürfen sich musikinteressierte Bergfexe am 11. September 2016 auf einen unterhaltsamen Frühschoppen auf der Knofeleben freuen. Dort bringen ab 11:30 Uhr die vier im internationalen Folk beheimateten Musiker von Maschanzka Schwung in die Naturfreundehütte. In ihren kraftvollen Kompositionen nehmen sie sich von Nowosibirsk bis in die Bretagne jede musikalische Freiheit, ihre Texte sind geprägt von typisch österreichischem, kuschelig-bissigem Humor.
Bei kulinarischen Gustostückerln aus der Region in der ersten Genusshütte der Wiener Alpen und einem speziellen Mix aus den verschiedensten Folk-Stilen Europas kann man sich den Dialekt so richtig schmecken lassen.

Das Konzert findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dialekt schmeckt am Berg“ statt. Der Eintritt ist frei, über ein paar Münzen und viele Scheine im Hut würden sich die Künstler jedoch freuen.

Eckdaten:
11. September 2016, Beginn: 11:30 Uhr
Naturfreundehaus Knofeleben, Gahns [1250 m], Nr. 108, 2651 Hirschwang an der Rax, (http://www.knofeleben.at)
Musikgruppe: Maschanzka

Maschanzka (http://www.maschanzka.at)
Die vier im internationalen Folk beheimateten Musiker von Maschanzka spielen seit 2002 gemeinsam. In ihren kraftvollen Kompositionen nehmen sie sich von Nowosibirsk bis in die Bretagne jede musikalische Freiheit, ihre Texte sind geprägt von typisch österreichischem, kuschelig bissigem Humor. In ihren teils rein instrumentalen, teils mit Dialekt-Texten versehenen Liedern kreieren die Herren von Maschanzka ihren ganz speziellen Mix aus den verschiedensten Folk-Stilen Europas. Ihre Konzerte sind Reisen auf einem Teppich aus feinstem, musikalischem Brokat, durchwoben von der Begeisterung für die so verschiedenen Wurzeln, die die Musik in diesen Kontinent geschlagen hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen