Lange Nacht der Gitarren am 14. Juli

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Harri Stojka hat etwas geschafft, was nur wenige Gitarristen erreichen – einen eigenen Gitarrenstil zu kreieren und schon nach wenigen Tönen als Harri Stojka erkennbar zu sein. Was Harri Stojkas Gitarrenspiel ausmacht ist seine Virtuosität gepaart mit Blues Feeling, der besondere Drive, das Phrasing und der Sound Gitarre. Er ist in vielen Musikrichtungen zu Hause, von Pop bis Avantgarde Jazz, von Gipsy Swing bis Bebop und Hard Rock. Mit dieser Vielseitigkeit und mit dem ständigen Weiterentwickeln seiner Musik hat Harri Stojka viele Gitarristen beeinflusst. Er hat die österreichische Musikgeschichte wesentlich beeinflusst. Harri Stojka – Gitarre, Claudius Jelinek – Gitarre und Peter Strutzenberger - Bass

Folk, Blues & Acoustic Rock

Live bietet Christoph Schellhorn eine mitreißende Mischung aus Folk, Blues und Acoustic Rock mit Songtexten auf Englisch und Tirolerisch. Zwischen den Stücken wird es gerne mal kurzweilig, denn Schellhorn weiß nicht nur mit Gitarre und Gesang, sondern auch mit staubtrockenem Humor zu unterhalten.

Lukas Lasser verpackt seine Lieder, die meist aus dem Leben gegriffen sind, melancholisch um die Menschen zum Nachdenken anzuregen. So wie auch der Hit „ Ternitz meine Heimat“ sind seine Werke meist über das Leben und über zeitgemäße Themen  aufgebaut. Seine Songs sind österreichische Austropop Stücke die meist im Dialekt gehalten sind. VVK: € 20, AK: € 25. Karten: Stadtgemeinde Ternitz, Sparkassen im Bezirk Neunkirchen und Ö-Ticket.
Harri Stojka Trio,
Christoph Schellhorn und Lukas Lasser
14. Juli, 19 Uhr
Schloss Stixenstein

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen