Das Friedenslicht kommt mit den ÖBB

Mag. Erich Pirkl, Geschäftsführer ÖBB Immobilien GmbH, bringt das Friedenslicht.
  • Mag. Erich Pirkl, Geschäftsführer ÖBB Immobilien GmbH, bringt das Friedenslicht.
  • Foto: Sebastian Reich/ÖBB
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Friedenslicht wird seit 1986 jedes Jahr in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet, nach Linz gebracht und anschließend von den ÖBB nach ganz Europa weiter verteilt. Am Heiligen Abend leuchtet es in nahezu 30 europäischen Ländern, Millionen Menschen in Europa holen sich diesen völkerverbindenden Weihnachtsbrauch zu sich nach Hause.

Friedenslichtverteilung

Das Friedenslicht wird am Donnerstag, 21. Dezember, mit dem Railjet 545 pünktlich um 9:30 Uhr in St. Pölten Hauptbahnhof eintreffen. Danach wird es mit den Zügen in die Regionen Niederösterreichs zu den Menschen gebracht.

Am 24. Dezember an allen besetzten ÖBB-Bahnhöfen

In Österreich kann das Friedenslicht aus Bethlehem am 24. Dezember, ab 8 Uhr morgens bei allen besetzten ÖBB-Bahnhöfen abgeholt werden. In den meisten Kirchen brennt es, und viele Jugendliche verteilen das Licht ebenfalls.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen