Rodelunfall am Semmering fordert Schwerverletzten

2Bilder

(öamtc). Zu einem Verletzten nach einem Rodelunfall wurde Mittwochnachmittag der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 3 aus Wiener Neustadt auf den Semmering gerufen.
Ein Wiener (35) war im Schigebiet am Hirschenkogel mit einer Rodel auf der Panoramapiste gefahren. Dabei prallte er gegen einen mit einer Schutzmatte gesicherten Lichtmasten. Doch der Aufprall war offensichtlich so stark, dass sich der Mann schwere Beinverletzungen zuzog. Christophorus 3 flog ihn ins Krankenhaus nach Wiener Neustadt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen