31.10.2016, 09:13 Uhr

Kernölamazonen brachten Stimmungsbarometer im Pottschacher Kulturhaus zum Sieden

Caro, bekennende Großstädterin, wirft sich mit dem Landei Gudrun Fiaker-fahrend in den Beton-Dschungel. Weil es so schön war, wird auch noch das Land unsicher gemacht - Gudruns Heimat. Von wegen da gibt's "ka Sünd".
Pottschach: Kulturhaus Pottschach |

Mit ihrem Musikkabarett "Stadt-Land" brachten die Kernölamazonen am 29. Oktober die Stimmung im vollbesetzten Pottschacher Kulturhaus auf den Siedepunkt.

Gudrun und Caroline, die beiden Kernölamazonen, verstanden es bestens mit Charme und Esprit ihr Publikum zu wahren Begeisterungsstürmen hinzureißen. Unter den Fans auch die beiden Ternitzer Stadträte Peter Spicker und Karl Pölzelbauer, sowie GR Klaus Hainfellner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.