25.07.2017, 20:20 Uhr

Halbzeitbilanz: Die Top-Projekte der Gemeinden

Baustellenbesichtigung bei den Florianis mit Stadtchef Herbert Osterbauer (M.). (Foto: TS)
BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Am 25. Jänner 2015 wählten fast alle Gemeinden Niederösterreichs ihren Gemeinderat. Im Wahlkampf gab es viele Versprechen. Die Bezirksblätter machen zur Halbzeit der Wahlperiode einen Check: Was wurde in den Gemeinden im Bezirk Neunkirchen umgesetzt, welche Projekte stehen noch an.

Neubau für die Florianis


Rund vier Millionen Euro werden in die Hand genommen, um den Neunkirchner Florianis eine zeitgemäßes Zuhause zu schaffen. In das neue Rüsthaus wird auch die Bezirksalarmzentrale, die derzeit noch in Schwarzau am Steinfeld beheimatet ist, einziehen. Damit die Kosten nicht explodieren - die vier Millionen gehen für das Gebäude und die Techik drauf - , haben die Neunkirchner auch Gebrauchtes im Einsatz. "Wir haben Büromöbel vom Spital bekommen, auch eine gebrauchte Edelstahlküche wurde gespendet", freut sich Kommandant Mario Lukas. Mannschaftsraum für 70 Florianis und eine Waschbox für die Einsatzfahrzeuge sind im neuen Rüsthaus ebenso vorhanden, wie der Schlauchturm, in dem die Schläuche zum Trocknen aufgehängt werden.

Funcourt für die Jugend


In St. Egyden wurde für die Jugend was getan, nämich um um knapp 65.000 Euro ein Funcourt errichtet. "Dass der Platz von unserer Jugend so gut angenommen wird, damit haben wir alle nicht gerechnet", wundert sich Bürgermeister Wilhelm Terler. Das ist auch der Grund, warum der Platz nachträglich mit einer Flutlichtanlage bestückt worden ist.

Musikschule bald fertig


In Edlitz wurde die Schule umfangreich erweitert. Einerseits wurde durch einen Zubau Platz für die Musikschule geschaffen, andererseits konnte im Zuge der Umbauarbeiten auch gleich der Physiksaal vergrößert, neu eingerichtet und die Schule größtenteils barrierefrei gestaltet werden. Aus den alten Musikschulräumen werden Hort und Nachmittagsbetreuungsräume. Die Kosten: knap 1,7 Millionen Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.