12.09.2014, 22:42 Uhr

Kirchberger Quartett punktet bei "Die große Chance"

"Frenzy Foundation" überzeugte mit Funk-Klängen und war auch schon mit einer Single in den Ö3 Top 40.

Blaue Haare, natürlich sympathisches Auftreten, gelungen koordinierte Tanzeinlagen und ein eigener Musik-Stil – mit diesen Zutaten schafften es Roman Schwendt (Guitar, Vocals), Michael Mozeth (Bass, Vocals), Christoph Bauer (Keyboard, Synthesizer, Vocals) und Lukas Ehrenhöfer (Drums, Percussion, Vocals) aus Kirchberg am Wechsel alias "Frenzy Foundation" in die Live-Runden der ORF-Talente-Show "Die große Chance".
Seit 2012 treten die vier vereinzelt im Bezirk Neunkirchen auf, zuletzt beim Summerslide in Kirchberg/Wechsel. Auf ihrer Homepage kündigen sie bereits ihre CD an.

Jung, aber alte Musikhasen

Greenhorns sind "Frenzy Foundation" längst nicht mehr im Musikbusiness. Denn sie schafften es im Juni dieses Jahres mit ihrer Singleauskoppelung „Back To Bed“ in der Woche 22 sogar auf Platz 26 der Austria Top 40. "Und somit auch auf Ö3", so "Frenzy Foundation" auf ihrer Homepage. Drei Wochen waren sie unter den Top 40 gelistet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.