01.02.2012, 17:44 Uhr

Rodelunfall am Semmering fordert Schwerverletzten

(Foto: Fotos: ÖAMTC)

Christophorus 3 flog 35-Jährigen ins Krankenhaus

(öamtc). Zu einem Verletzten nach einem Rodelunfall wurde Mittwochnachmittag der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 3 aus Wiener Neustadt auf den Semmering gerufen.
Ein Wiener (35) war im Schigebiet am Hirschenkogel mit einer Rodel auf der Panoramapiste gefahren. Dabei prallte er gegen einen mit einer Schutzmatte gesicherten Lichtmasten. Doch der Aufprall war offensichtlich so stark, dass sich der Mann schwere Beinverletzungen zuzog. Christophorus 3 flog ihn ins Krankenhaus nach Wiener Neustadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.