05.10.2017, 12:27 Uhr

Semmering zelebriert Mehrsprachigkeit

Auch die Jüngsten, die Schülerinnen und Schüler der 1 C, hatten schon viel Spaß beim vielseitigen Programm am Europäischen Sprachentag! (Foto: Tourismusschulen Semmering)

Bezirk Neunkirchen (Red.).- Europäischer Tag der Sprachen an den Tourismusschulen.

In den Tourismusschulen Semmering spricht man viele Sprachen: Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch ist in den bilingualen Klassen selbstverständlich. Deshalb nahmen die Schülerinnen und Schüler der 1C, 2C und 3C am 26.9. am Europäischen Tag der Sprachen teil. Dafür ließ man den Regelunterricht entfallen und bot den bilingualen Klassen ein multikulturelles Programm, das alle Stückerln spielte!
Auf dem Programm standen:

Bienvenue! Welcome! Bienvenido! – Ohne Sprachen geht nichts! Absolventinnen und Absolventen sprachen über die Notwendigkeit von Sprachen in der Hotellerie.
Servieren im Eiffelturm, Kochen auf über 3000 Metern - Absolventinnen und Absolventen erzählten von ihren Praktika im Ausland.
Niederländisch, Ungarisch, Rumänisch – Natives gaben Einblicke in ihre Sprachen und machten Lust auf mehr!

Fáilte Ireland! Das irische Hallo, begrüßt alljährlich die Semmeringer! Schülerinnen und Schüler, die bereits an der Sprachreise nach Irland teilgenommen haben, berichteten von ihren Eindrücken und Erlebnissen und steigerten somit die Vorfreude auf die anstehende Irlandsprachreise für die Zuhörenden.

Erasmus – Das Fenster in die Welt! Ehemalige Teilnehmerinnen des Erasmusprogramms redeten über ihre Erfahrungen.

Boeuf Stroganoff und Tapas - Russische und spanische Schmankerl wurden zubereitet, serviert und genossen!

Salsa und Céilí – Sprache bewegt – natürlich auch die die TSS! Lateinamerikanische und irische Tänze wurden geübt und gefühlt!!

Dank diesem interessanten Programm konnten die Schülerinnen und Schüler wiedermal ganz deutlich erkennen: Sprachenlernen macht Spaß!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.