19.10.2017, 20:47 Uhr

"Wir haben keinen Vorzugsstimmen-Wahlkampf geführt"

Dr. Robert Toder (Foto: FPÖ)

Und doch hat die Bezirks-FPÖ keinen Grund zur Klage.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bei der FPÖ liegen die Vorzugsstimmen vor. Dr. Robert Toder (FPÖ) ist mit der Bezirks-Bilanz zufrieden.

Jürgen Handler ist die Nr. 1

 
646: Jürgen Handler ... davon 340 Bez.Neunkirchen, 221 Bez. Wr. Neustadt, 85 Wr. Neustadt
128: Regina Danov ... davon 70 Bez. Neunkirchen, 37 Bez. Wr. Neustadt, 21 Wr. Neustadt
190: Robert Toder ... davon 118 Bez. Neunkirchen, 41 Bez. Wr. Neustadt, 31 Wr. Neustadt
387: Christian Rasner ... davon 277 Bez. Neunkirchen, 91 Bez. Wr. Neustadt, 19 Wr. Neustadt

"Eine Vergleichbarkeit mit ÖVP und SPÖ ist aber nur eingeschränkt möglich, zumal unsere Kandidaten keinen Vorzugsstimmenwahlkampf geführt haben", bemerkt Toder. Wir haben unser Wahlziel als Partei erreicht, weil unser Spitzenkandidat Peter SCHMIEDLECHNER sicher in den Nationalrat einziehen kann. Besonders freut uns, dass die FPÖ seit der Nationalratswahl 1999 nunmehr wieder ein Direktmandat im Wahlkreis NÖ Süd erreicht hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.