Alles zum Thema Vorzugsstimmen

Beiträge zum Thema Vorzugsstimmen

News
Heinz Christian Strache verzichtet auf sein EU-Mandat.

Nach Ibiza-Affäre
Strache wird EU-Mandat nicht annehmen

Heinz Christian Strache verzichtet auf sein EU-Mandat. Eine Rückkehr in die aktive Politik soll erst nach der Aufklärung zu den Hintergründen des Ibiza-Videos folgen. ÖSTERREICH. Vorläufig gibt es für den ehemaligen Vizekanzler keine Rückkehr in die aktive Politik. Wie Heinz Christian Strache am Montag Morgen in einer Aussendung erklärt, wird er sein EU-Mandat nicht annehmen.  Nach der Ibiza-Affäre zog sich Strache aus der aktiven Politik zurück, wochenlang spekulierte man, ob er zur...

  • 17.06.19
  •  3
  •  2
Politik
Die Bezirksblätter im Gespräch mit der SJÖ-Vorsitzenden Julia Herr aus Sigleß

Interview
Julia Herr: „Politik darf nicht vom Geldbörserl abhängen!“

19.416 Vorzugsstimmen ergatterte Julia Herr aus Sigleß bei der EU-Wahl. Österreichweit erhielt im SPÖ-Ranking nur Spitzenkandidat Andreas Schieder mehr, für den Einzug ins EU-Parlament reicht das trotzdem nicht. Mit fast 20.000 Vorzugsstimmen haben Sie ein gutes Ergebnis eingefahren. Warum glauben Sie, konnten Sie so viele Menschen überzeugen, Ihnen dieses Vertrauen zu schenken? Julia Herr: „Wir haben mit unserer Kampagne „Wach auf Europa“ gezielt versucht, visionäre und provokante...

  • 07.06.19
  •  1
  •  1
Politik
Für Christian Sagartz ist das Ergebnis ein „riesiger Motivationsschub.“

EU-Wahl
Sagartz hofft noch auf ein EU-Mandat

ÖVP-Spitzenkandidat Christian Sagartz erreichte bei der EU-Wahl 17.332 Vorzugsstimmen. BURGENLAND. Ein „fulminanter Wahlsieg“, ein „sensationelles Ergebnis“, ein „historisches Ergebnis“ – so euphorisch kommentierte die ÖVP Burgenland den Ausgang der EU-Wahl. 53-jährige DurststreckeUnd das zu Recht: Mit einem Stimmenanteil von 35,4 Prozent überholte die ÖVP erstmals bei einer EU-Wahl im Burgenland die SPÖ, die 33,0 Prozent erreichte. Und blickt man auf den Ausgang aller nationalen Wahlen...

  • 03.06.19
Politik
ÖVP-Erfolg bei den EU-Wahlen.

EU-Wahlen
3.100 Vorzugsstimmen für Thaler im Bezirk Kitzbühel

BEZIRK KITZBÜHEL. Die Volkspartei war auch im Bezirk großer Sieger bei den EU-Wahlen (+ 12,63 %, wir berichteten). Auch der Vorzugsstimmenwahlkampf der ÖVP war erfolgreich. Über 40 % der VP-Wähler im Bezirk haben eine solche vergeben, jede vierte VP-Stimme war mit einer Vorzugsstimme für Spitzenkandidatin Barbara Thaler versehen, insgesamt konnte sie im Bezirk 3.100 davon auf sich vereinigen. Dank Vorzugsstimmen erreichte Thaler ein Mandat und zieht ins Europäische Parlament ein.

  • 30.05.19
Politik
Im Hinblick auf das Wahlergebnis spricht OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer von einem historischen Erfolg der OÖVP.

Wolfgang Hattmannsdorfer
Historischer Erfolg der OÖVP

Sowohl OÖVP als auch Angelika Winzig konnten sehr gute Ergebnisse erzielen. OÖ. Eine Statistik der ZIB 2 vom 27. Mai über die ÖVP-Vorzugsstimmen ließ OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer stolz aufhorchen. Laut dieser Statistik sei die Reihung der ÖVP-Liste aufgrund der Vorzugsstimmen: Karoline Edtstadler mit 106.000 VorzugsstimmenOthmar Karas mit 94.000 VorzugsstimmenOÖVP Spitzenkandidatin Angelika Winzig 84.000 VorzugsstimmenDer OÖVP-Landesgeschäftsführer betont...

  • 29.05.19
Politik
"Überglücklich" präsentierten Platter und Thaler die Zahl der Vorzugsstimmen.
5 Bilder

EU-Wahl 2019
Fast 38.000 Stimmen für Thaler

Thaler bekomt 37.690 Vorzugsstimmen bei der EU-Wahl 2019 in Tirol. TIROL. Als "Zahl der Woche" präsentierten LH Günther Platter und EU-Spitzenkandidatin Barbara Thaler das Ergebnis der Vorzugswahlstimmen. Demnach sammelte die gebürtige Kufsteinerin 37.690 Vorzugsstimmen. Platter zeigt sich höchstzufrieden: "Es ist ein sehr erfreulicher Tag. Als wir unsere Spitzenkandidatin präsentiert haben, hat uns niemand zugetraut, dass es Barbara Thaler ins EU-Parlament schaffen wird." Es habe sich...

  • 28.05.19
Politik
Die Wahlbeteiligung bei der EU-Wahl 2019 ist enorm gestiegen.

Eu-Wahl Tirol 2019
Wahlbeteiligung in Tirol um 17,8% gestiegen

TIROL. Die endgültigen Ergebnisse der Europawahl in Tirol stehen fest, da nun auch die Auszählung der Wahlkartenstimmen beendet ist. Klarer Sieger ist unter anderem die stark gestiegene Wahlbeteiligung. Im Vergleich zur letzten EU-Wahl stieg die Anzahl der Wähler auf 17,8 Prozent.  53,24 Prozent Wahlbeteiligung in TirolVon den 543.532 wahlberechtigten TirolerInnen gaben insgesamt 289.387 ihre Stimme für die Europawahlen 2019 ab. In Prozent war die Wahlbeteiligung demnach 53,24 Prozent. Die...

  • 28.05.19
Politik
Große Freude bei der ÖVP Burgenland über die Ergebnisse bei der EU-Wahl: Patrik Fazekas, Christian Sagartz, Thomas Steiner und Christoph Wolf

EU-Wahl
16.448 Vorzugsstimmen für Christian Sagartz

Die ÖVP Burgenland jubelt über 35,4 Prozent Stimmenanteil und 16.448 Vorzugsstimmen für Spitzenkandidat Christian Sagartz. BURGENLAND. „Ich gratuliere Christian Sagartz zu seinem Vorzugsstimmen-Ergebnis. Das ist mehr als wir uns je vorgestellt haben“, so Landesparteiobmann Thomas Steiner. Vorzugsstimmen entscheiden über Einzug ins EU-ParlamentSagartz war auf dem Listenplatz sieben für die EU-Wahl gereiht. Die ÖVP erreichte sieben Mandate. Nachdem bei der ÖVP aber nur das...

  • 27.05.19
Politik
Jubel über die erste Trendprognose nach der EU-Wahl in der OÖVP-Wahlzentrale im Heinrich-Gleißner-Haus in Linz. Landeshauptmann Thomas Stelzer (l.) und OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer dankten der OÖVP-EU-Kandidatin Angelika Winzig (Mitte), "die einen sehr engagierten und authentischen Wahlkampf geführt hat".
4 Bilder

EU-Wahl 2019
Endergebnis: Wie in Oberösterreich und seinen Gemeinden gewählt wurde

Großer Andrang herrschte am Sonntag in den Wahllokalen in Oberösterreich – die Beteiligung an der EU-Wahl lag bei 59,3 Prozent (2014: 45 %) Laut Endergebnis inklusive Wahlkarten gibt es in Österreich einen klaren Gewinner der EU-Wahl: Die ÖVP ist absoluter Wahlsieger: 34,6 Prozent – das bedeutet ein kräftiges Plus von rund 7,6 Prozentpunkten gegenüber 2014.Die SPÖ kommt nur auf 23,9 Prozent – ein leichtes Minus von 0,2 Prozentpunkten.Die FPÖ fällt auf 17,2 Prozent – trotz des...

  • 23.05.19
  •  1
Politik

KOMMENTAR
Sagartz kann es schaffen

Christian Sagartz, der Spitzenkandidat der ÖVP Burgenland für die EU-Wahl, ist auf der parteiinternen Liste auf Platz sieben gereiht. Grundsätzlich schon ein Erfolg, ist es doch der beste Listenplatz in der Geschichte der ÖVP Burgenland. Laut aktuellen Umfragen würde die ÖVP auf sechs Mandate kommen. Deshalb muss sich Sagartz glücklich schätzen, dass sich die Partei entschieden hat, dass allein die Zahl der Vorzugsstimmen über den Einzug ins EU-Parlament entscheidet. Die Voraussetzungen sind...

  • 15.05.19
Politik
Robert Schitter verbesserte sich mit acht Vorzugsstimmen auf Rang eins der SPÖ-Liste. (Archivfoto)

Tweng
Wechsel in der Mandatsvergabe der SPÖ

Robert Schitter verbesserte sich mit acht Vorzugsstimmen auf Rang eins der SPÖ-Liste. TWENG. Eine Veränderung brachte die erst heute, Dienstag, durch das Landes-Medienzentrum veröffentlichte Auswertung der Vorzugsstimmen nach der Gemeindewahl am Sonntag. In Tweng gab es eine Umreihung mit Auswirkung: Der als Zweiter gelistete Robert Schitter konnte sich mit acht Vorzugsstimmen auf Rang eins der SPÖ-Liste verbessern und erhielt damit das eine Gemeindevertretungs-Mandat seiner Partei. Im...

  • 12.03.19
Lokales
Die meisten Vorzugsstimmen im Flachgau: Landesrat Josef Schwaiger.

Flachgau Unterstützung für LR Josef Schwaiger

FLACHGAU (kha). Bei der Landtagswahl 2018 haben die Salzburger Wähler 30.101 Mal eine Vorzugsstimme vergeben. Vorzugsstimmen im Flachgau Im Flachgau ereichte Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP) mit 2.052 Vorzugsstimmen den größten Zuspruch. Agrarlandesrat  Schwaiger hatte sich zudem nur in seinem Heimatbezirk um Vorzugstimmen beworben. Den zweiten Platz im Bezirk Salzburg Umgebung konnte Marlene Svazek mit 1.430 abgegebenen Vorzugsstimmen für sich beanspruchen, gefolgt von Josef Schellhorn...

  • 26.04.18
Politik
Am vergleichsweise meisten Vorzugsstimmen wurden mit 19,5 Prozent aller gültigen Stimmen im Lungau vergeben.

Vorzugsstimmen ändern Mandatsvergabe nicht

30.101 Mal haben Salzburger bei der Landtagswahl 2018 eine Vorzugsstimme vergeben, das meldet die Landesstatistik. Bei den Kandidaten, die in allen sechs Salzburger Bezirken um Vorzugsstimmen warben, führt Marlene Svazek mit 3.801 Stimmen (das sind 8,1 Prozent aller FPÖ Wähler) die "Bestenliste" an. Astrid Rössler mit 2.097 Stimmen (9 Prozent aller Grün-Wähler) sowie Sepp Schellhorn mit 2.072 Stimmen (11,4 Prozent der NEOS-Wähler) belegen die Plätze zwei und drei. Keine Änderung bei der...

  • 24.04.18
Politik
Anton Mattle aus Galtür zieht für die ÖVP in den Landtag ein.

Mattle setzt auf Kontinuität

Die Bezirksblätter Landeck baten den Landtagsabgeordenten und Galtürer Bürgermeister Anton Mattle (ÖVP) zum Interview. BEZIRK LANDECK. Mit einem Rekordergebnis von knapp 64 Prozent der Wählerstimmen im Bezirk Landeck zieht Anton Mattle (ÖVP) aus Galtür nach 2003, 2008 und 2013 zum bereits viertenmal in den Tiroler Landtag ein. Bei der konstituierenden Sitzung am 24. Mai 2013 wurde der Wirtschaftsbündler zum 1. Landtags-Vizepräsidenten gewählt. Im Jahr 2003 wurde Mattle auch zum...

  • 20.03.18
Lokales
Die Grünen Telfs spenden für Vorzugsstimmen mit Berivan Aslan, Elena Schmid, Vize-Bgm. Christoph Walch, Julia Waldhart, Klaus Waldeck, Hubert Weiler-Auer und GR Theresa Braun (v.l.n.r.)

Grüne Telfs spenden Vorzugsstimmen

Die Grünen Telfs bedanken sich bei Ihren Wähler/innen mit einer Spende an die Vinzenz Gemeinschaft. Der überbordende und kostspielige Wahlkampf speziell um Vorzugsstimmen hat doch einige Wahlberechtigte vor den Kopf gestoßen. Die Grünen Telfs setzten bei ihren Haustürtouren dagegen auf persönliches Kennenlernen und Gespräche. Diese Erfahrung brachte positive Anregungen, Austausch mit der Bevölkerung, neue Kontakte und gegenseitige Wertschätzung – aber auch viel Verständnis für den...

  • 03.03.18
  •  1
Politik

Deutschmann: "Danke für 784 Vorzugsstimmen!"

Mit 784 Vorzugsstimmen ist Johann Deutschmann sichtlich zufrieden mit seinem Ergebnis. FULPMES. Das Stubaital folgte dem tirolweiten Trend und hatte für die Tiroler Volkspartei und Landeshauptmann Günther Platter sehr gute Zuwächse parat. Ein Mitgrund dürfte die Kandidatur von Johann Deutschmann auf dem 9. Platz der Bezirksliste sein, denn die Sterne für die Volkspartei standen nicht immer gut: "In meinem Wahlkampf habe ich viele kritische Stimmen gespürt. Viele Stubaier fühlten sich zu wenig...

  • 01.03.18
Politik

Beate Palfrader war Vorzugsstimmen-Königin

Vorzugsstimmen im Wahlkreis Kitzbühel: Palfrader vor Edenhauser BEZIRK KITZBÜHEL. Nach Auszählung der Vorzugsstimmen bei der Landtagswahl stand das Ergebnis auch für den Wahlkreis Kitzbühel fest. Im Bezirk war Beate Palfrader, Spitzenkandidatin der VP Tirol, Vorzugsstimmen-Königin mit 4.775 Voten, gefolgt von der Nummer zwei der VP im Bezirk, Josef Edenhauser. An dritter Stelle lag Alexander Gamper (FPÖ, 784 Vorzugsstimmen), gefolgt von Claudia Hagsteiner (SPÖ, 719). Weitere Reihung der...

  • 28.02.18
Politik
Der Landecker Spitzenkandidat Toni Mattle holte 8.012 Vorzugsstimmen.

Anton Mattle ist Vorzugsstimmen-Kaiser

Bei der Landtagswahl hat der Landecker ÖVP-Spitzenkandidat mit 8.012 Vorzugsstimmen tirolweit die Nase klar vorne. BEZIRK LANDECK (otko). Bereits beim Ergebnis der Landtagswahl lag die Tiroler Volkspartei in Landeck mit knapp 64 Prozent deutlich über dem Tirolschnitt. Am 26. Februar wurden die Vorzustimmen bekannt gegeben. Hier hat der Landecker ÖVP-Bezirksobmann und Landtagsvizepräsident Anton Mattle klar den tirolweit ersten Platz errungen. Insgesamt 8.012 Mal wurde der Galtürer Bürgermeister...

  • 27.02.18
Politik
Mit dem Inserat warb die ÖVP für eine Vorzugstimme für Bernhard Tilg.

ÖVP: "Tilg"-Vorzugstimmen nicht zuordenbar

Beim Vorzugstimmenwahlkampf für LR Bernhard Tilg passierte der Tiroler Volkspartei ein Inseraten-Malheur. BEZIRK LANDECK (okto). Ein Malheur in der Wahlkampagne passierte der ÖVP. Für LR Bernhard Tiilg, der auf dem 15. Platz der Landesliste gereiht ist, wurde ein Inserat geschaltet, in dem bei der Vorzugstimme damit geworben wurde "Tilg" einzutragen. Allerdings gibt es auf der ÖVP-Landesliste einen zweiten Kandidaten selben Nachnamens. Somit sind diese "Tilg"-Stimmen ungültig, da sie nicht...

  • 26.02.18
Politik
Dr. Mag. Cornelia Hagele sitzt im neuen Tiroler Landtag, beerbt damit Wilfriede Hribar, die letzte Telfer ÖVPlerin, die vor 15 Jahren im Landtag war.

Telferin hat es geschafft: Hagele sitzt für die ÖVP im Landtag

TELFS. Sehr glücklich zeigt sich die Listenzweite der Volkspartei im Bezirk, Dr. Cornelia Hagele, über das Vertrauen, das die Wähler/innen in sie gesetzt haben: "Ich bin überwältigt über dieses Ergebnis, die ÖVP hat in Telfs 10 % dazugewonnen, insgesamt habe ich 1930 Vorzugsstimmen erhalten, davon alleine in Telfs 1008 von Telfer BürgerInnen auf der Bezirks- und 196 auf der Landesliste." Hagele freut sich nicht nur über die eigenen Vorzugsstimmen, die meisten hat Bezirks-Spitzenkandidat...

  • 26.02.18
Politik
BGF Hans Gschwindl, Martina Böck, Wilfriede Himmelbauer und Stefan Lang gratulierten Richard Hogl zu seinem Erfolg.      Foto: ÖVP Bezirk

4.876 Vorzugsstimmen für Hogl!

Der Spitzenkandidat der ÖVP ist der Vorzugsstimmen-Kaiser 2018. BEZIRK (jrh). Die NÖ Landtagswahl ist geschlagen und am Donnerstag gab der Innenminister das Endergebnis bekannt. Bekanntlich war bei dieser Wahl die Regelung Vorzugsstimme vor Partei gültig. Daher ist es nicht uninteressant wie die einzelnen Spitzenkandidaten der wahlwerbenden Parteien abgeschnitten haben.Der Wahlkreis-Spitzenkandidat der ÖVP, LAbg. Richard Hogl erhielt insgesamt 4.876 Vorzugsstimmen, das sind um 1.297 mehr als...

  • 01.02.18
Lokales
2 Bilder

So vergaben die Horner die Vorzugsstimmen

Die jeweils stimmenstärksten Regionalwahlkreiskandidaten Die Wähler im Bezirk Horn haben bei der Landtagswahl am Sonntag eifrig von der Möglichkeit der Vorzugsstimmen Gebrauch gemacht. Spitzenkandidat der ÖVP, Jürgen Maier, war mit 9.356 Stimmen der Favorit der Wähler. ÖVP Vorzugsstimmen Maier Jürgen 9.356 Linsbauer Ing. Franz 127 Boigenfürst Andreas 123 SPÖ Wiesinger Josef 543 Schrottmeyer Birgit...

  • 31.01.18
  •  1
Politik
"Kaiser" Karl Moser bleibt weiterhin die Nummer eins

Melks "Vorzugsstimmenkaiser" Karl Moser bleibt auf dem Thron

BEZIRK. Die Landtagswahl ist geschlagen und langsam trudelt auch das Ergebnis der Vorzugstimmen ein. Die ÖVP und SPÖ veröffentlichten ihre Ergbenis schon. Bei beiden setzten sich die Spitzenkandidaten durch. 5.339 Stimmen für den Yspertaler Bei der Volkspartei konnte Karl Moser seinen ersten Platz behaupten. Mit 5.339 Stimmen (2013: 6.306) blieb er vor Manks Martin Leonhardsberger (1.352 Stimmen ) und Kilbs Johannes Zuser (745 Stimmen). Bei der SPÖ bekam Spitzenkandidat Günther Sidl die...

  • 31.01.18
Politik

Kainz dankt für 3892 Vorzugsstimmen

Die Landtagswahl ist vorüber und alle Stimmen sind ausgezählt. Die Volkspartei Bezirk Baden schaffte ein zweites Grundmandat für den Bezirk. Herausragend dabei ist das Vorzugsstimmenergebnis des Pfaffstättner Bürgermeisters Christoph Kainz, dessen 3.892 persönliche Vorzugsstimmen das mit Abstand beste Ergebnis aller Kandidatinnen und Kandidaten, auch über die Parteigrenzen hinweg, im Bezirk Baden bedeuten. LAbg. Josef Balber aus Altenmarkt erreichte 2.828 Vorzugsstimmen und wird damit mit...

  • 30.01.18
  •  1