Special Report I - Regionaut ACHS als Restauranttester im Bezirk unterwegs
Achs-Matthias XXXXL Schnitzel exklusiv bei JACKYs MÜHLE in GOLS

60 cm Riesen XXXXL Achs Matthais Schnitzel
4Bilder
  • 60 cm Riesen XXXXL Achs Matthais Schnitzel
  • Foto: Christian Achs
  • hochgeladen von Werner Achs

GOLS./ Heute mal ein SPECIAL-Report aus meiner Heimatgemeinde. Wiener Schnitzel bekommt man ja heutzutage an jeder Ecke bzw. ist sowas leider schon alltäglich. Leider? Natürlich!! Also ich noch klein war, hat man sich auf ein Schnitzel am Sonntag ja schon richtig gefreut, aber heutzutage, wo die Schnitzelhäuser und Schnitzelwirte wie die Schwammerl aus dem Boden schiessen, da ist dass ja schon sowas wie Normalität und so ein Bröselteppich geht nebenbei.

Früher, als das Volk noch ärmer war, da hat es ja Fleisch nicht so oft gegeben, da es ja sehr teuer war. Meist am Wochenende oder an besonderen Tagen oder Feiertagen gegeben, wobei es aber auch unter der Woche Fleischtage gegeben hat.

Früher hat man es meist so gehalten:
Montag - Knödeltag
Dienstag - Nudeltag
Mittwoch - Strudeltag
Donnerstag - Fleischtag
Freitag - Fischtag
Samstag u. Sonntag - Fleischtag

Und meine Mutter holt sich fast jeden Donnerstag, für sich, meinen Bruder und meinem Neffen meistens ein gutes Cordon Bleu von Jackys Mühle für zu Hause, also zum Mitnehmen. Das ist quasi immer der Menütipp der Woche. Und meistens renn da ich auch mit, sofern ich keinen Termin im AKH habe. ;-)

Schon vor längerem hab ich bei einem Freund (jenem Rocker von der real Casablanca Gäng, Philosophen und Märchenerzähler) in Facebook ein Foto gesehen, worauf der Herbert Beck (JACK himself) von JACKYs MÜHLE gerade ein Wiener Schnitzel vermessen hat, das über 40 cm groß war. Das hat natürlich meinen Appetit mehr als angeregt und ich hab mir geschworen, sobald ich aus dem Spital raus bin, möchte ich auch so Eines.

Und diesen Donnerstag (Fleischtag) war es dann soweit. Zum Glück hab ich das auch schon vor 2 Wochen mit der Chefin, der Marlies Beck, schon vorbesprochen, damit sich die Crew bei einem Anruf meiner Mutter dann auch auskennt. Meine liebe Mama hat mir ja auch nicht geglaubt, dass es das ACHS-MATTHIAS-Schnitzel beim Jack gibt. Aber man soll sich nicht täuschen und ungläubig wie sie ist (glaubt mir selten was), hat sie für sich auch gleich Eines bestellt. Der Matthias ist ja ein großer Kerl, der braucht ja auch ordentlich was zu essen. ;-)

Dieses Mal wollt ich halt mal was Anderes, da dauernd ein Cordon Bleu, ist ja dann irgendwann mit der Zeit auch nix. Will ja nicht, dass es mir mal bei den Ohren rauswächst bzw. es mir zum Halse raussteht. Ich brauch immer etwas Abwechslung, im Gegensatz zu meinem Bruder, der es sogar schon geschafft hat, in einer Woche 3 (!) Cordon Bleu zu essen. Na ja, wie halt ein Jeder will und glaubt. ;-)

Pünktlich um zwölf Uhr, bin ich dann bei meiner Mutter auf der Matte gestanden und habe schon darauf gewartet, dass sie endlich mit dem Mittagsmahl nach Hause kommt. Hungrig wie ein Wolf, war ich da schon sowieso. Gut, dass ich wenig gefrühstückt hatte.

Die Schnitzel standen schon aus ihrem Korb, soooo groß waren die. Der war glatt zu klein. *lol* Aber Beilagen (Salate) waren ja auch noch drinnen. Und das Cordon Bleu für meinen Bruder. Mein Neffe Thomas hatte diesen Festschmaus dieses Mal versäumt, da er noch in der Schule war.

Und neugierig ähm wissbegierig, wie ich nun mal bin (muss man ja als rasender Reporter), wollte ich es natürlich genau wissen. Und daher begab ich mich auf die Suche nach einem Massband oder Ähnlichem, um das Wiener Schnitzel zu vermessen. Blöderweise hatte meine Mutter nirgendwo Eines zur Hand. Aber zum Glück hatte mein Bruder ein Massband im Auto, sonst wär ich glatt noch heimgefahren um einen Zollstock zu holen. ;-)

Sage und schreibe 60 cm groß war das. Wer bitte soll so ein großes Wiener Schnitzel essen? Zum Glück war es in einer Alufolie verpackt, könnte ich ja den Rest, was übrig bleibt, noch heimnehmen und am Abend essen, falls es sich nicht ganz ausgeht. ;-) Und Kartoffelsalat war für mich ja auch noch dabei. Also eine sehr, sehr große Portion für mich. Na, denn Salat hob ich mir mal für den Schluss auf, bin ja weder Veganer noch Hase. Ein Fleischesser durch und durch. ;-)

Um 12:23 Uhr hab ich dann den Kampf aufgenommen und hab mal angefangen zu schneiden. Die Hälfte des Schnitzels hab ich eigentlich eh sehr schnell gegessen und es war ja wirklich auch sehr gut. Nicht dünn, wenn ihr jetzt glaubt. Ganz normal, wie ein Wiener Schnitzel halt sein soll. Wenn man fast schon durchschauen kann, ist das natürlich nix Gescheites. Und natürlich hatte ich auch noch ein Felix Ketchup (Sie müssen nicht Felix heißen, um Felix zu lieben) dazu. Sonst wär es ja sehr trocken gewesen. Ohne Ketchup geht bei mir fast nix und auf Ja und Nein hatte ich dann auch schon das dreiviertel Schnitzel verputzt. Da ist meine (Zermahlmungs)Mühle schon langsamer geworden und ich brauchte mal nach ungefähr 40 Minuten eine Pause. Um es etwas setzen zu lassen und meinen Magen mal ein bisschen Zeit zum Verarbeiten zu geben.

Kurz nach 1 Uhr hab ich dann den Kampf wieder aufgenommen. Zwar langsam, aber doch. Stück für Stück hab ich mich weitergekämpft. Wobei Kampf war es ja eigentlich keiner, eher ein Genuss. Stück für Stück hab ich abgeschnitten und verschlungen. Bis zum bitteren Ende. Bitter, nein!! Mir ging es ganz gut dabei. War nicht bitter sondern wirklich sehr gut. Und ich war stolz und zufrieden, dass ich das Riesen-XXXXL-Achs-Matthias-Schnitzel, geschafft habe. Hätt ich ja nicht wirklich von mir selbst erwartet, bei dem Riesenbrocken Fleisch. So an großen Bröselteppich muss man erstmal schaffen.

Den Kartoffelsalat hab ich dann aber leider nicht mehr geschafft, der war echt zuviel des Guten. Nicht mal beim besten Willen wär da noch was in mich reingegangen. Und das sollte auch so die nächsten 24 h anhalten, so voll war ich.

Auf jeden Fall allerbesten DANK an MARLIES und ihr Küchenteam!! War wirklich spitze!!! Und werd ich bestimmt irgendwann wieder probieren. Wenn ich wieder so einen Bärenhunger habe. Zum Glück ist mein Magen ja nicht krank. ;-)

Fazit: Einfach ein Traum. Im Schlaraffenland könnt es bestimmt auch nicht besser sein!! ;-) Und vom Preis her ganz zu schweigen. Wirklich sehr preisgünstig und das noch mit Kartoffelsalat (oder eben Salat nach Wahl) dazu. Spitzenmäßig, kann ich da nur sagen!! Wer braucht schon eine Leopoldauer Alm, wenn wir bei uns Jackys Mühe haben!! :-) Von der Bedienung brauch ich gar nicht zu schreiben, so freundlich und nett, wie alle sind, da ist man in den besten Händen.

Ich hoffe natürlich, dass bei diesen tollen Fotos, sehr viele Leute auch einen Gusto auf ein "Achs Matthais XXXXL Riesenschnitzel" von Jackys Mühle bekommen und sich auch mal so ein Gustostückerl bestellen. Kann ich auf jeden Fall nur wärmstens empfehlen!! :-) Mir hat es wirklich sehr gut geschmeckt!!

Wünsche euch Allen auf diesem Wege, eine gesegnete Mahlzeit ;-)

Euer Regio(austro)naut

Werner M. Achs

Hilfreiche Links:

DAS Lokal von JACKYs MÜHLE in GOLS:
https://www.jackysmuehle.at/

Mein letzter Bericht als Restauranttester in Breitenbrunn bei Familie Schwiampl:
https://www.meinbezirk.at/neusiedl-am-see/c-lokales/regionaut-achs-zu-gast-im-turmhof-breitenbrunn-fam-schiwampl_a3538398

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen