Theater
Neusiedlerseekrimi: Luise Pimpernell auf der Bühne

Evelyne Weissenbach und Marlies Reichl vor einer Aufführung.
3Bilder
  • Evelyne Weissenbach und Marlies Reichl vor einer Aufführung.
  • Foto: Weissenbach
  • hochgeladen von Charlotte Titz

WEIDEN AM SEE/ WIEN. Die schräge Ermittlerin aus den Neusiedlerseekrimis der Weidener Autorin Evelyne Weissenbach hat es nun auf die Bühne geschafft. Szenen aus "Tod eines Surfers" wurden in der neuesten Produktion des Wiener Kriminalitätentheaters gezeigt.

Witziges Luiserl

Und Marlies Reichl verkörperte die Luise wahrlich, wie sie im Buch steht. Premiere war am 10. April 2019 im Wiener Spektakel. Evelyne Weissenbach ist von ihrem Luiserl begeistert. "Marlies Reichl schaut so grissn aus", lacht die Weidnerin. "Ich finde einfach, sie ist so genial getroffen. Mein Luiserl wurde wirklich zum Leben erweckt." Aufführungen im Burgenland sind geplant. Bis es so weit ist, geht Evelyne Weissenbach zwischenzeitlich mit dem zweiten Fall von Luise Pimpernell, dem "Tod eines Weinbauern" auf Lesetour. Auftritte in Jois, Winden Podersdorf, Gols und Wallern sind bereits fix.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen