Politik im Bezirk Neusiedl am See
FPÖ kritisiert Vorgehensweise in Causa Hallenbad

Das Hallenbad ist geschlossen, die FPÖ ortet Planlosigkeit  seitens der SPÖ, wie es denn weitergehen soll.
  • Das Hallenbad ist geschlossen, die FPÖ ortet Planlosigkeit seitens der SPÖ, wie es denn weitergehen soll.
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Das Hallenbad Neusiedl am See musste Anfang März wegen baulicher Mängel geschlossen werden. Die FPÖ kritisiert nun die Vorgehensweise vom Land. 

NEUSIEDL AM SEE. Besonders von der Schließung betroffen sind die 800 Kinder, die von der Schwimmunion Neusiedl am See betreut werden und nun zur Ausübung ihres Sportes ins Ausland ausweichen müssen.

Alternativen im Ausland

Als Ausweichmöglichkeit für betroffene Schulen und Vereine wurde von Sportlandesrat Illedits im Namen der Landesregierung die Hallenbäder Eisenstadt und Schwechat vorgeschlagen, welche jedoch restlos ausgebucht sind und somit keine Alternative darstellen. Somit bliebe den Kindern und Eltern als einzige Option ein Ausweichen ins Ausland – Ungarn oder Bratislava – nicht erspart, was durch derzeitig vorherrschende Reisebeschränkungen ein schwieriges bis unmögliches Unterfangen darstellt.

Schriftliche Anfrage der FPÖ

Seitens der Freiheitlichen wurde zu dieser Causa im Landtag bereits eine schriftliche Anfrage an Landesrat Illedits gestellt, welcher sich auch als Wirtschafts- und Sportlandesrat nur eingeschränkt zuständig fühlt und ein gewisses Desinteresse in dieser Angelegenheit zeigt. "Im Arbeitsprogramm der Burgenländischen SPÖ-Landesregierung wird unter Punkt 80 verlautbart „Jedes Kind soll schwimmen können“ – im Hallenbad Neusiedl kann in den nächsten Jahren jedoch kein Kind schwimmen", kritisiert Landtagsabgeordneter Alexander Petschnig.

Viele Unklarheiten

Der Zeithorizont bis zur Wiedereröffnung kann von der Landesregierung laut Illedits ebenfalls noch nicht abgeschätzt werden. Auch die Höhe der entstehenden Kosten und wer diese in welchem Aufteilungsverhältnis tragen wird, ist für die Verantwortlichen bis dato völlig unklar. „Die Landesregierung und SPÖ geführte Stadtregierung zeichnet sich hierbei durch eine gewisse Planlosigkeit und Unbeholfenheit aus: Man tu gerade so, als ob die Schließung des Hallenbades über Nacht eintrat und sich dies nicht ohnehin schon seit einigen Jahren abgezeichnet hätte. Im Regierungsprogramm finden sich Phrasen wie “jedes Kind soll schwimmen können“, “Schwimmen als Schwerpunkt für die tägliche Turnstunde“ sowie “Hallenbad-Lösung mit allen Standorten bis Ende 2020“, doch realpolitisch ist leider nur das Gegenteil zu erkennen,“ so Landtagsabgeordneter Alexander Petschnig.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen