27.11.2017, 12:22 Uhr

Festnahmen nach gewerbsmäßigem Diebstahl

NEUSIEDL AM SEE. Am Samstag, den 25. November 2017, konnten nach Diebstählen von Bekleidung und Werkzeug in vier Geschäfte in Neusiedl am See und Eisenstadt von Beamten des Bezirkspolizeikommandos Neusiedl/See drei ungarische Staatbürger vorläufig festgenommen werden.
Das ungarische Ehepaar (44 und 41 Jahre) sowie die 15-jährige Tochter stahlen im gemeinsamen Zusammenwirken Bekleidung und Werkzeug in einem unteren vierstelligen Euro-Bereich. Während die Eltern die Diebstähle begingen, fungierte die Tochter als Aufpasserin bzw. lenkte die Angestellten ab.
Die Beschuldigten zeigten sich zu weiteren sechs gleichartigen Diebstählen in der Vergangenheit geständig – die Schadenssumme betrug in diesen Fällen ebenfalls einen unteren vierstelligen Euro-Bereich. Die zuständige Staatsanwaltschaft stellte einen Antrag auf Untersuchungshaft über den 44-Jährigen und seine 41-jährige Gattin – diese wurden in die zuständige Justizanstalt eingeliefert. Die 15-jährige Tochter wurde auf freiem Fuß angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.