31.08.2016, 08:00 Uhr

Veranstaltungsraum im Basilika-Keller

Der alte Weinkeller wird revitalisiert. Hier sollen mehrere Veranstaltungen stattfinden.

Die Basilika Frauenkirchen besuchen jedes Jahr tausende Wallfahrer. Für sie hat man sich jetzt etwas besonderes ausgedacht.

FRAUENKIRCHEN. "Nach Frauenkirchen kommen jedes Jahr tausende Wallfahrer, aber auch Gäste vom Vila Vita und der Therme und Kunstinteressierte", meint Pfarrer Thomas Lackner. "Deshalb wollen wir die unteren Räumlichkeiten der Basilika für die Wallfahrer öffnen. Bis jetzt dürfen sie nur auf die Galerien und die Kanzel, was ihnen sehr gut gefällt, jetzt wollen wir den legendären Weinkeller revitalisieren."

In Arbeit

Diese Wiederbelebung des Weinkellers ist schon in vollem Gange und wird von Tourismusverband, Gemeinde, Winzern und Land unterstützt. "Demnächst soll es einen runden Tisch mit Vertretern der Therme, der Vila Vita, Winzern und Gastronomen der Umgebung geben. Meine Idee ist es nämlich, den Keller bei den Kirchenführungen auch einzubauen und einmal pro Woche eine Nachtführung anzubieten. Nach der Führung geht es dann in den Keller zur Weinverkostung und zur Verkostung regionaler Schmankerl", erläutert Pater Thomas.

Gemeinde-Feiern

Der Weinkeller soll dann natürlich auch für Feierlichkeiten in der Gemeinde zugänglich sein. "Wir denken da an Martini oder den Adventmarkt", meint Bürgermeister Josef Ziniel. Derzeit laufen die Arbeiten im Basilika-Keller. Eine Bar, Weinkühler und Weinfässer sollen den Raum dann richtig schön "urig" machen. Als erste große Veranstaltung ist das Pfarrfest geplant. "Es soll dann im Weinkeller in Verbindung mit dem Klosterhof stattfinden", so Pater Thomas.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.