29.09.2014, 04:39 Uhr

Know-How-Transfer von Modra bis Jois

Michael Petrík, Vize-Bürgermeister Modra Gerlinde Schmid, Obfrau Tourismusverband Jois Leo Steinwandtner, Bürgermeister Jois Sabine Svejnoha, Geschäftsführerin Tourismusverband Purbach, Elisabeth Exl, Geschäftsführerin Tourismusverband Jois. (Foto: TV Jois)
Im Zuge des gemeinsamen EU Projektes NEMOTOUR besuchten 18 Vertreter der slowakischen Weinstadt Modra, u.a. Vize-Bürgermeister Michael Petrík, im September die Orte Jois und Purbach.
Der Erfahrungsaustausch, der bereits bei einem Besuch in Modra erfolgreich gestartet ist, wird in Burgenland fortgesetzt.
Beginnend mit einem gemütlichen Empfang durch Bürgermeister Leo Steinwandtner, Tourismusobfrau Gerlinde Schmid und Tourismusverbands-Geschäftsführerin Elisabeth Exl, folgte eine Führung im Weinbaubetrieb Leo Hillinger. Im Winzerhof Kiss erfuhren die Teilnehmer anschließend wie gepflegt und erlebnisreich „Urlaub am Weinbauernhof“ sein kann. Danach genossen die Besucher trotz der kühlen Temperatur eine lustige Gaudiwagerlfahrt mit dem Obmann des Weinbauvereins Karl Sattleram Joiser Weinlehrpfad und die schöne Aussicht auf den Neusiedler See und den Naturpark.
Nach einem köstlichen Mittagessen in Pauli’s Stube in Purbach, erfolgte eine kurze Stadt- und Kellergassenführung durch das historischePurbach, ehe man die Exkursion bei der Ramsar-Ausstellung sowie einer Führung und Produktverkostung mit Hausherrin Sabine Svejnoha im Haus am Kellerplatz ausklingen ließ.
Die slowakische Delegation zeigtesich begeistert von den Qualitätsstandards und der präsentierten Vielfalt und nahmen hilfreiche Anregungen und Ideen mit auf die Reise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.