13.06.2018, 00:00 Uhr

Regionale Speisekarte mit dem Landhaus in Parndorf

Regionales im Landhaus, darauf legen die Chefs wert.

Barbara Ladich und ihr Mann Laurenc schauen im Landhaus und im Steakhaus auf Qualität und vor allem eins: Regionalität.

PARNDORF (cht). Gerade ist die Spargelsaison zu Ende gegangen. Die grünen und weißen Köstlichkeiten gab es von der Familie Grosz aus Halbturn, dazu wurde teilweise Bio-Ziegenkäse von Monika Liehl aus Parndorf gereicht. "Die saisonale Karte wird gerne angenommen und die Leute schauen auch auf Regionalität", weiß Barbara Ladich. "Wir schauen schon darauf, dass wir, was eben geht, aus der Region kaufen. Am liebsten ist mir dann noch, wenn es bio ist. Die Gäste haben nämlich auch überhaupt kein Problem für ein biologisches Produkt einen Euro mehr zu bezahlen."

Vieles aus der Region

Die Weine im Landhaus und im Steakhaus kommen aus der Region. "Von Scheiblhofer bis Pittnauer ist alles dabei", so Barbara und Laurenc. "Unser Hauswein ist von Biowein Herzog aus Gols." Der Apfelsaft wird aus dem nahen Bruck an der Leitha von der Firma Windholz geliefert.
Ein Lieferant der Ladichs ist auch der Biohof Pfaller aus Parndorf. "Von dort bekommen wir die Presswurst, die Blunzn oder die Würstl", erzählen die beiden. Auch das Gemüse kommt, wenn es eben gerade Saison hat aus der Nähe, nämlich aus Neudorf bei Parndorf. "Julia Kalinka liefert uns Zucchini und Tomaten", so Barbara Ladich. Das Kürbiskernöl stammt von den IGOS aus Parndorf. Auch die Eier sind aus der Nähe, sie werden von der Familie Dölzer aus Bad Deutsch Altenburg geliefert, das Kraut kommt von Petra Sonderer aus Hornstein, das Brot von der Bäckerei Gettinger in Parndorf, die Erdbeeren aus dem Erdbeergarten in Bruck.
"Uns ist wichtig, dass unser Fleisch aus Österreich stammt, die Spareribs werden zum Beispiel von einem Waldviertler Bauernhof gekauft", so die Chefleute. Die beiden sind auch immer offen für neue Lieferanten. "Wir sind immer offen, wenn regionale Produkte kommen und eine Umstellung möglich ist", so die beiden.

Ermöglicht durch:



>>> Hier geht es zu mehr Beiträgen der regionalen Speisekarte <<<
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.