Woche des Kalenders
Er weiß wo wir wann was tun: Niederösterreichs Fachhandel feiert den Kalender

Gremialobmann Andreas Auer, Landesrätin Petra Bohuslav und Gremialgeschäftsführer Andreas Hofbauer.
2Bilder
  • Gremialobmann Andreas Auer, Landesrätin Petra Bohuslav und Gremialgeschäftsführer Andreas Hofbauer.
  • Foto: Andrea Köck
  • hochgeladen von Christian Trinkl

Die „Woche des Kalenders“ läuft noch bis 20. Oktober. Die Fachhändler bieten dabei bereits die neuen Kalender für das Jahr 2019 an.

„Digital, elektronisch, oder wie auch immer – ein klassischer Kalender in Papierform hat seinen eigenen, haptischen Reiz, egal, ob als Wand- oder Terminkalender. Ganz im Sinne unseres Slogans ‚Alles inklusive. Der österreichische Papierfachhandel‘ findet die Aktion auch heuer in Papierfachgeschäften in ganz Österreich statt. Für die Kundinnen und Kunden bedeutet das: Beim Kauf eines Kalenders gibt es ein Notizbuch als Geschenk dazu“, freut sich Andreas Auer, Obmann des Bundes- und Landesgremiums des Papier- und Spielwarenhandels.

Im Rahmen der Aktionswoche übergaben der Obmann und der Geschäftsführer des Landesgremiums Kalender an politische Vertreter: So überreichten sie jeweils einen Bildkalender an WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich und Landesrätin Petra Bohuslav.

Über 100 Papierfachhandelsgeschäfte in ganz Österreich, davon über 40 aus Niederösterreich, sind auch heuer wieder mit von der Partie. Die Aktion findet in Kooperation mit den Sponsoren Filofax GmbH, Korsch Verlag, Athesia Kalenderverlag und Leykam Alpina statt und soll einen Anreiz zum Kalenderkauf bieten. „Zu Weihnachten und zum Jahreswechsel sind Schreibkalender in Leder oder Bildkalender attraktive Geschenke. Und dank toller Auswahl und kompetenter Beratung findet sich im Papierfachhandel garantiert der passende Kalender“, betont Andreas Auer.

Eine Liste der teilnehmenden Papierfachhändler findet sich auf www.papierundspiel.at

Gremialobmann Andreas Auer, Landesrätin Petra Bohuslav und Gremialgeschäftsführer Andreas Hofbauer.
WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich, Gremialobmann Andreas Auer, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Gremialgeschäftsführer Andreas Hofbauer.
Autor:

Christian Trinkl aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.