Lutzmannsburg und Deutschkreutz
Tourismus-Chefs ziehen positive Sommer-Bilanz

Im Juli 2020 registrierte die Sonnentherme Lutzmannsburg exakt 43.878 Gäste – 2,4 Prozent weniger als im Vorjahresmonat
2Bilder
  • Im Juli 2020 registrierte die Sonnentherme Lutzmannsburg exakt 43.878 Gäste – 2,4 Prozent weniger als im Vorjahresmonat
  • Foto: Sonnentherme Lutzmannsburg
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Dank Corona hatten es die Tourismusbetriebe in diesem Sommer alles andere als einfach – die Bilanz fällt trotz leichtem Gäste-Rückgang sehr positiv aus

DEUTSCHKREUTZ/LUTZMANNSBURG. Hans Peter Filz ist zufrieden, wenn er Ende August auf die Tourismuszahlen des sich zu Ende neigenden Sommers blickt: Trotz Corona und all seinen Auswirkungen auf die Branche, haben im Juli in der Region Lutzmannsburg 26.242 Gäste genächtigt. Das sind im Vergleich zum Vorjahresmonat um nur sechs Prozent weniger. "Das Geschäft rennt eigentlich sensationell gut", freut sich der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Lutzmannsburg-Mittelburgenland sowie Marketing-Manager der Sonnentherme Lutzmannsburg.

Thermen: maximal 1.000 Gäste auf einmal

Apropos Sonnentherme. Auch dort kann man den Juli 2020 mit 43.878 Gästen – das sind um nur 2,4 Prozent weniger als im Juli 2019 – getrost als erfolgreich bezeichnen. Vor allem da Thermen mit einem Handicap in die heurige Sommer-Saison starten mussten, wie Filz erklärt: "Das Ergebnis ist grundsätzlich sehr gut, weil wir derzeit nur maximal 1.000 Gäste auf einmal reinlassen dürfen. Das tut uns dann natürlich besonders an Regen- und Gewittertagen, die vor Corona-Zeiten immer sehr gute Tage waren, weh." Dieser Gewittertage sorgten deshalb im bisherigen August auch für einen Gäste-Rückgang von 6,7 Prozent. 

"Gästeansturm war sehr gut"

Grundsätzlich würden auch die meisten anderen Hotel-Betriebe in und rund um Lutzmannsburg ganz gut laufen, berichtet Filz. "Der Gästeansturm war wirklich sehr gut, auch in den anderen Hotels." Schließungen habe es nur eine einzige gegeben – was allerdings nicht an Corona gelegen habe: "Das Hotel Vier Jahreszeiten hat nicht mehr geöffnet, aber da war sicher nicht Corona schuld, sondern da gab es schon seit zwei Jahren finanzielle Schwierigkeiten. Mit September wird das Hotel mit rund 45 Zimmern aber wieder neu eröffnen, verrät Filz den Bezirksblättern.

Hans Peter Filz ist zufrieden, wenn er Ende August auf die Tourismuszahlen des sich zu Ende neigenden Sommers blickt
  • Hans Peter Filz ist zufrieden, wenn er Ende August auf die Tourismuszahlen des sich zu Ende neigenden Sommers blickt
  • Foto: Tesch
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Mehr Burgenländer als Urlauber

Obwohl rund 90 Prozent der Urlauber aus den Bundesländern Niederösterreich, Wien und der Steiermark kommen, verzeichneten die Betriebe in der Region heuer vermehrt Urlauber aus dem Burgenland – vor allem dank des Bonustickets, meint Filz. "Ja, es gab heuer spürbar mehr burgenländische Urlauber, vor allem kleinere Betriebe wie Frühstückspensionen haben vom Bonusticket sehr stark profitiert. Das ist sicher eine gute Aktion für die Familien und für die Betriebe ein schönes Zubrot."

"Bilanz sehr positiv"

Auch beim Tourismusverein Deutschkreutz zeigt man sich mit dem heurigen Sommer sehr zufrieden: "Die Bilanz fällt sehr positiv aus und die Betriebe hatten keine gröberen Probleme aufgrund der Corona-Maßnahmen. Zusperren musste zumindest keiner", berichtet Geschäftsführer Christian Gradwohl. Konkrete Zahlen zu den Ankünften und Nächtigungen liegen dem Tourismusverein aber noch nicht vor, hieß es gegenüber den Bezirksblättern.

Im Juli 2020 registrierte die Sonnentherme Lutzmannsburg exakt 43.878 Gäste – 2,4 Prozent weniger als im Vorjahresmonat
Hans Peter Filz ist zufrieden, wenn er Ende August auf die Tourismuszahlen des sich zu Ende neigenden Sommers blickt

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen