27.11.2016, 19:27 Uhr

Der Krampuslauf hat in Oberpullendorf Tradition

OBERPULLENDORF (EP). Der Krampus ist im alpenländischen Brauchtum eine Schreckgestalt der Ad­ventszeit, die den Heiligen Nikolaus begleitet. Während der Nikolaus die bra­ven Kinder beschenkt, werden die unartigen vom Krampus, dem bösartigen Widerpart des Nikolaus, bestraft...
Furchterregende Perchten hatten auch in Oberpullendorf bereits zum 26. mal Hochsaison: die Truxus Pass Krampusse verbreiteten entlang der Hauptstraße und der Spitalstraße Angst und Schrecken.
Im Vorfeld gab es am Hauptplatz eine Präsentation, danach fand der eigentliche Krampuslauf statt. Dass sie keineswegs furchterregend sind, sondern nette, junge Männer hinter den Maskens stecken, bewiesen die Krampusse bei der Demaskierung am Hauptplatz. Dort gab es auch Glühwein, Kinderpunsch und für die kleinen Gäste Nikologaben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.