12.11.2017, 13:06 Uhr

Martinikirtag in Markt St. Martin

Gastpfarrer Msgr. Thomas Krojer, Pfarrer Mag. Johannes Schlegel, Pfarrer Johann Ghinari, Bundesrat Peter Heger, Vizebürgermeister Patrick Fuchs, Bürgermeister Klaus Schütz, Bürgermeister Erich Trummer, Dorftrommler Wolfgang Schmit, Arnold Gradwohl, Bürgermeister Jürgen Karall, Ortsvorsteher Fritz Authried, Hannes Thiesz, Amtsleiter Gerhard Horwath, Vizebürgermeister Andreas Ganaus, Bürgermeister Erwin Muschitz, Bürgermeister Erich Zweiler, Altbürgermeister Rudolf Steiner und Herbert Thiesz.
MARKT ST. MARTIN (NH). Auch in diesem Jahr veranstalteten die Sankt Martiner ihren traditionellen Martinikirtag und boten mit ihrem Rahmenprogramm Unterhaltung für alle Altersgruppen. Motto des diesjährigen Martinikirtags war „Burgenländische Hochzeit“.

Programm

Beginn der Veranstaltung war um 10:05 Uhr mit dem Festgottesdienst und anschließend um 11:11 Uhr startete die feierliche Eröffnung mit dem Hl. Martin hoch zu Ross. Beim Frühschoppen wurden die Besucher musikalisch unterhalten von „11er Blech“, wobei sie die verschiedenen Köstlichkeiten sowie erlesenen Weine und Schnäpse der zahlreichen Martinistände genießen konnten. Am Nachmittag ging es passend zum Motto weiter mit den „Hochzeitsschützen Forchtenstein“, dem Brautabholen und Gassentanz. Im Zuge des Dämmerschoppens sorgten dann die „Schürzenträger“ für eine besonders ausgelassene Stimmung.

Weitere Programmpunkte an diesem Tag für die kleineren Besucher waren ein Kasperltheater, eine gratis Hüpfburg, Ponyreiten, angeboten vom Verein Kassandra, sowie ein Kindererlebnisstand im Pfarrheim bei dem die Kinder basteln und die Besonderheiten des Naturparks Landseer Berge kennen lernen konnten. Ein besonderer Höhepunkt war außerdem die neu angebotene geführte Weinverkostung bei der man 6 edle mittelburgenländische Weine, lokale und internationale Schmankerl von den Köchen und Gastgebern Hartwig und Elias Draxler verkosten konnte. Die Verkostung im 200 Jahre alten Weinkeller in Markt St. Martin wurde dabei begleitet vom Deutschkreutzer Ernst Möderl, erster Vorsitzender der burgenländischen Vertretung der Europäischen Weinritterschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.