01.09.2016, 11:49 Uhr

Innovatives Notallrucksack-Sponsoring

„Diese Art der Unterstützung unserer First Responder ist einzigartig!“

MARKT ST. MARTIN. Vor kurzem wurde eine Delegation des Roten Kreuzes mit Vizepräsident a. D. Franz Stifter an der Spitze im Gemeindeamt in Markt St. Martin von Bürgermeister Rudolf Steiner empfangen. Mit dabei war auch eine große Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Markt St. Martin mit ABI Josef Prunner an der Spitze.

Überreichung

Grund für dieses Treffen war die feierliche Überreichung von zwei Notfallrucksäcken an die beiden jungen First Responder und Rettungssanitäter Matthias Pallisch und Alexander Sommer. Gesponsert wurden diese von der Gemeinde Markt St. Martin (EUR 1.000,00), der FF Markt St. Martin (EUR 1.000,00), der Firma Artner Artissimo (EUR 600,00), der Firma Pallisch (EUR 600,00) und der SPÖ Markt St. Martin unter Jürgen Karall (EUR 200,00).
„Das Besondere an dieser heutigen Überreichung ist in erster Linie diese hervorragende Kooperation von Institutionen und Firmen in einer Gemeinde zum Wohle der Bevölkerung. Und das zweite Besondere ist, dass die beiden Väter der First Responder ihr Firmen-Sponsoring in die Finanzierung einbrachten. Das gab es bisher noch nie!“, so der überglückliche Bezirksstellenleiter Franz Stifter.
Nur nochmal zur Erinnerung: First Responder sind Ersthelfer, die den Notfallrucksack im Privatauto immer dabei haben und bei Alarmierung durch die Sicherheitszentrale sofort zum Notfallort fahren und Erste Hilfe leisten – und das alles kostenlos und in ihrer Freizeit! Investitionen in die Ausstattung möglichst vieler First Responder rentieren sich für die Sicherheit der Bezirksbevölkerung auf jeden Fall!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.