23.09.2014, 13:06 Uhr

Interessante Biologiestunden im Wald

Kennenlernspiele machen den Unterricht besonders interessant
Ein Lehrausgang führte die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen der NMS Oberpullendorf mit ihrer Biologielehrerin Manuela Sommer in den Wald.

Auf Basis der Erlebnispädagogik entdeckten die Mittelschüler den Lebensraum Wald mit allen Sinnen. Allein oder in kleinen Teams konnten alle ihr Wissen über Bäume und Pflanzen des Waldes erweitern. Das Erstellen von Steckbriefen zu den einzelnen Baumarten gehörte genauso zum Programm wie das spielerische Erkunden der „grünen Lunge“.
Die Biologiestunden im Wald waren für alle Gelegenheit, bewegte Schule zu erleben und die Natur, ihre Schätze und Besonderheiten hautnah zu erfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.