23.06.2017, 10:58 Uhr

Rotes Kreuz besucht den Kindergarten Raiding

(Foto: Rotes Kreuz)
RAIDING. Das Rote Kreuz geht in den Kindergarten, um den Kleinen in Raiding die Rettung zu zeigen. Die Kleinen wollen den Rettungswagen sehen, angreifen und auch in das Auto einsteigen. Mit Freude und Begeisterung erklärten die Rotkreuzler Thomas Schedl und Mario Judmann sowie ein Zivildiener den Kindern über die Arbeit eines Rettungssanitäters.

Großes Interesse

Die Kinder stellten viele Fragen und waren mit Feuereifer bei der Sache. Sie durften auch im Tragesessel sitzen und es wurden ihnen einige Verbände angelegt und erklärt, was zu tun ist, wenn man sich weh tut. In so manchen Köpfen der Kinder blieb sicherlich der Wunsch zurück: „Wenn ich einmal groß bin, möchte ich auch Rettungsmann werden.“
„Uns ist es sehr wichtig, den Kindern bereits im Kindergartenalter mitzugeben, dass Helfen einfach wichtig ist. Und dass man keine Angst haben muss, wenn die Rettung kommt“ so die Meinung der Rotkreuzler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.