10.10.2017, 08:36 Uhr

GRW: ÖVP konnte im Bezirk Oberpullendorf Ziel erreichen

Die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2017 sind geschlagen. Im Bezirk Oberpullendorf konnte die ÖVP einige Erfolge verbuchen. „Unser Ziel war es, dass wir das hohe Niveau halten und die ÖVP in allen Gemeinden des Bezirkes bestimmende Kraft bleiben. Das haben wir erreicht“, zeigt sich Bezirksparteiobmann Niki Berlakovich erfreut.

„Wir konnten den Stand von 10 ÖVP-Bürgermeistern halten. Dabei haben sich auch die neuen Bürgermeister in Draßmarkt, Frankenau-Unterpullendorf und Neckenmarkt bewährt. Besonders erfreulich ist der Gewinn des Bürgermeisters in Horitschon. Georg Dillhof und sein Team haben einen erfolgreichen Wahlkampf geführt. Erfreulich ist auch, dass wir in Pilgersdorf und Frankenau-Unterpullendorf jeweils den 1. Vizebürgermeister dazugewinnen konnten. Wichtig ist es, dass wir in der Stadt Oberpullendorf den Bürgermeister und die absolute Mehrheit verteidigt haben“, sagt Berlakovich.

„In zwei Gemeinden findet am 29. Oktober die Stichwahl für den Bürgermeister statt. In Kobersdorf tritt Martina Pauer an. In Ritzing Ernst Horvath. Sie sind ausgezeichnete Kandidaten. Ich wünsche ihnen viel Erfolg“, so Niki Berlakovich.

Zusammengefasst ergibt sich für die ÖVP im Bezirk folgende neue Situation:
- 10 Bürgermeister
- 13 Vizebürgermeister
- 219 Gemeinderäte
- 2 Stichwahlen am 29.10.2017

„Ich bedanke mich bei den Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen. Weiters bedanke ich mich bei allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für diesen wichtigen Wahlgang für die ÖVP zur Verfügung gestellt haben. Ich gratuliere allen Gemeindeparteien zu den Ergebnissen“, so Bezirksparteiobmann NR Niki Berlakovich.

#vpb
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.