Fasching 2020
Von der Eiskönigin bis Superhelden

Gruppenkostüme liegen auch 2020 wieder im Trend.
4Bilder
  • Gruppenkostüme liegen auch 2020 wieder im Trend.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Der Fasching 2020 bietet wieder jede Menge Buntes, Tierisches und Kreatives für großen Spaß.

BURGENLAND. Das Faschingstreiben erreicht wieder den Höhepunkt. Da ist natürlich wichtig, auch im richtigen Kostüm beim Umzug, Gschnas oder Ball aufzutauchen, um Eindruck zu schinden.
Es empfiehlt sich Kreativität walten zu lassen, um aufzufallen und sich faschingsmäßig in den Mittelpunkt zu spielen. Auch 2020 gibt es dafür neben Klassikern neue Trends, die den Fasching bunter machen.

Cowboy bis Polizist

Stets beliebt sind die Kostümklassiker – wenn auch immer wieder in neuen Variationen – wie Cowboy, Polizist oder Indianer, Prinzessin oder auch Clown.
Tierisch ist ebenfalls jedes Jahr gefragt – egal ob Löwe, Tiger oder Marienkäfer. Dabei spielen stets auch persönliche Vorlieben eine Rolle – ob elegant oder ausgeflippt, im Fasching ist praktisch alles möglich.

Gruppenkostüme

Wie schon in den letzten Jahren werden 2020 auch Gruppenkostüme wieder sehr beliebt sein, denn bekanntlich macht das umtriebige Faschingfeiern mit Freunden noch mehr Spaß, ob als Gummibärenbande, Sträflinge, Soldaten oder Superhelden-Crew. Der Fasching bietet abermals viele Möglichkeiten, sich in Schale zu werfen und aus dem Alltag auszubrechen.

Individuell und kreativ

Wer es individuell mag, kann sich sein eigenes Kostüm auch basteln, der Kreativität sind 2020 dabei keine Grenzen gesetzt. Das haben schon die Jahre zuvor bewiesen.
In dieser Saison liegen knallige sportliche Kostüme, Motive aus der Eiskönigin, Pippi Langstrumpf, Lucky Luke, Popey oder Musikgrößen im Trend. Die Auswahl ist riesig und wieder werden wohl auch Politiker als beliebte Maskenmotive herhalten müssen.

Zur Sache

Als Karneval, Fastnacht, Fassenacht, Fasnacht, Fasching oder fünfte Jahreszeit bezeichnet man die Bräuche, mit denen die Zeit vor der vierzigtägigen Fastenzeit ausgelassen gefeiert wird. Die Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch.
Viele Bräuche der Fastnacht entstanden wohl im 13. und 14. Jahrhundert. Die erste "Weiberfastnacht" gab es vermutlich 1733 in Köln. In Deutschland regiert vor allem der Karneval. In Österreich ist der Fasching beheimatet. Auch in Italien und Frankreich wird der Karneval hochgehalten Außerhalb Europas spielt er in Süd- und Mittelamerika eine große Rolle (z.B. Brasilien). Bekannt ist auch das Mardi Gras in New Orleans.
"Vorläufer" gab es bereits in Mesopotamien. In der Antike wurden ähnliche Feste (zu Ehren von Göttern) wie Isis (Ägypten), Dionysos (Griechenland) oder Saturnus (Rom) gefeiert.

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

Michael Strini auf Facebook
Michael Strini auf Instagram
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen