Kinder im Krankenhaus
30 Jahre Heilstättenklasse im Krankenhaus Oberwart

(v.l.n.r.) Oberwarter Bürgermeister Georg Rosner, Primarius Dr. Robert Bruckner, Vorstand der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde im Krankenhaus Oberwart, Bildungs-Landesrätin Daniela Winkler, Hannah Grandits (ehemalige Schülerin in der Heilstätte Oberwart), Jutta Ochsenhofer, Petra Mikovits, Heilstättenlehrerin im Krankenhaus Oberwart, und Harald Keckeis, Geschäftsführer der KRAGES
11Bilder
  • (v.l.n.r.) Oberwarter Bürgermeister Georg Rosner, Primarius Dr. Robert Bruckner, Vorstand der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde im Krankenhaus Oberwart, Bildungs-Landesrätin Daniela Winkler, Hannah Grandits (ehemalige Schülerin in der Heilstätte Oberwart), Jutta Ochsenhofer, Petra Mikovits, Heilstättenlehrerin im Krankenhaus Oberwart, und Harald Keckeis, Geschäftsführer der KRAGES
  • hochgeladen von Eva Maria Kamper

Für die jüngsten schulpflichtigen Patienten mit stationärem Spitalsaufenthalt gibt es auch in der Abteilung für Kinder und Jugendheilkunde im allgemeinen öffentlichen Krankenhaus Oberwart die Heilstättenklasse, die helfen soll, Abwesenheiten im Schulunterricht der Kinder zu kompensieren. Das 30jährige Bestehen dieser Institution wurde nun honoriert.

OBERWART. "Wenn Kinder stationär im Spital bleiben müssen, kommt der Alltag für die jungen Patienten und auch deren Eltern akut aus dem Gleichgewicht. Primär steht die Sorge um die Gesundheit im Raum, auf kurz oder lang müssen auch die Versäumnisse in der Schule bedacht werden, um langfristig die Situation so gut wie möglich zu überstehen. Da kommt die Heilstättenschule zu tragen, die die versäumten Schulaufgaben mit den jungen Patienten gemeinsam meistert", beschreibt Landesrätin Daniela Winkler, die selbst Mutter von zwei Kindern ist.

Individuelle Pädagogik

Heilstättenlehrerin der KRAGES in Oberwart ist Petra Milkovits, die die jungen Patienten temporär betreut und auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse und den Status-Quo des individuellen Unterrichtsstandes in ihrer Heilstättenklasse eingeht. Mit ihrem pädagogischen Feingefühl stellt sie sich auf immer neue Gesichter von sechs- bis 16jährigen Patienten bzw. Schüler ein, um in deren Aufenthalt im Krankenhaus die versäumten Hausübungen nachzuholen bzw. bei längerem Aufenthalt helfend zur Seite steht, die Lust aufs Lernen nicht zu verlieren. Sichtbar gerührt zeigte sich die Pädagogin bei der Dankesrede von Hannah Grandits, die nach der Diagnose Epilepsie ein Jahr lang Patientin und Schülerin der Kinderabteilung im Krankenhaus war: "Die liebevolle und positive pädagogische Betreuung während der schweren Zeit hat mir Kraft gegeben", zeigte sich Hannah dankbar.

Neue Maskottchen

Die Einrichtung von Heilstättenklassen für schulpflichtige Kinder sei ein essentieller Faktor in den Krankenhäusern, betonte auch Primarius Robert Bruckner, Vorstand der Kinder und Jugendheilkunde Oberwart. Auch Geschäftsführer der KRAGES Harald Keckeis bedankte sich für den herzlichen Einsatz der Pädagogin Petra Mikovits und auch für die Entwürfe von neuen visuellen Maskottchen von Frau Jutta Ochsenhofer, um den jungen Patienten den Aufenthalt zu erleichtern, im Sinne von Abwechslung und rascher Genesung.

Autor:

Eva Maria Kamper aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.