KRAGES

Beiträge zum Thema KRAGES

Die FFP2-Tragepflicht gilt daher bis auf Weiteres für den Dienst der Mitarbeiter ebenso wie für Besuche und andere Aufenthalte in den Spitälern.

Corona-Virus
Weiterhin FFP2-Maske in burgenländischen Spitälern

Mit FFP2-Maske in den KRAGES-Spitälern und im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder soll einer weiteren Verbreitung der Delta-Variante vorgebeugt werden. BURGENLAND. Laut der mit 1. Juli in Kraft getretenen Novelle zur 2. Covid-19-Öffnungsverordnung besteht in fast allen Bereichen nur mehr eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Infektionszahlen stabil haltenAufgrund der derzeitigen Entwicklung der epidemiologischen Lage im Zusammenhang mit der Delta-Virusvariante, und um die...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Wenn Patienten, Besucher oder Begleitpersonen keinen 3G-Nachweis mitbringen, ist das Betreten der Krankenhäuser nicht möglich.
3

Ab 9. Juni
3G-Regel für alle Besuche in burgenländischen Spitälern

Ab kommenden Mittwoch, dem 9. Juni 2021, gilt in den Krankenhäusern in Eisenstadt, Oberwart, Oberpullendorf, Güssing und Kittsee einheitlich die „3G-Regel – geimpft, genesen oder getestet”. BURGENLAND. Die Zahl der COVID-19-Neuinfektionen sinkt erfreulicherweise im Burgenland weiter und ist österreichweit auf dem niedrigsten Stand. Gesunken ist damit einhergehend auch die Zahl der COVID-Patientinnen und Patienten in den Spitälern. Daher können alle fünf burgenländischen Spitäler den Zutritt in...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Trotz der gelockerten Regelungen sollen Krankenhausbesuche nur dann erfolgen, wenn sie unbedingt notwendig sind.

Ab 21. Mai
Wieder mehr Besuche in Burgenlands Spitälern möglich

Angesichts der aktuellen Öffnungsschritte im öffentlichen Leben sowie der anhaltenden sinkenden COVID-Zahlen im Burgenland ermöglichen die fünf burgenländischen Spitäler in Eisenstadt, Oberwart, Oberpullendorf, Güssing und Kittsee wieder mehr Besuche. BURGENLAND. Ab Freitag, dem 21. Mai 2021, darf ein Besucherpro Kalendertageinen stationär aufgenommene Patienten im Zimmerfür eine Stunde langbesuchen. Diese „4x1-Regel“ entspricht dem, was auch Spitäler in anderen Bundesländern festgelegt haben....

  • Christian Uchann
LH Hans Peter Doskozil machte sich ein Bild vom Baufortschritt zum Neubau des KH Oberwart.
3

Krankenhaus Oberwart
Doskozil überrascht Bauarbeiter mit Frühstück

LH Hans Peter Doskozil bedankt sich bei den Bauarbeitern des Krankenhauses Oberwart neu mit einem Frühstück. OBERWART. In Oberwart entsteht gerade baulich das modernste Spital des Burgenlandes. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hat sich heute bei der Baustellenbesichtigung ein Bild vom Baufortschritt gemacht und eine Jause mitgebracht. „Ich wollte die Gelegenheit nutzen, um mich im Vorfeld des 1. Mai bei den Bauarbeitern zu bedanken, die den Winter über durchgearbeitet haben, um das größte...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Gegen eine Streichung von Spitalsbetten für Interne Medizin und Chirurgie wandten sich LAbg. Walter Temmel (rechts) und der geschäftsführende ÖVP-Bezirksobmann Bernd Strobl.

Gesundheit
ÖVP warnt vor Bettenreduktion im Spital Güssing

Die ÖVP warnt vor einer "Aushungerung" des Versorgungsangebots im Krankenhaus Güssing. Im Zuge der Umstrukturierung des burgenländischen Spitalswesens würden bis zum Jahr 2025 insgesamt 36 Betten für Interne Medizin, Chirurgie und orthopädische Traumatologie gestrichen und nach Oberwart verlegt, sagte LAbg. Walter Temmel in Bezug auf den derzeit in Begutachtung befindlichen "Regionalen Strukturplan Gesundheit 2025". Dem stünden nur 24 neue Betten in der geplanten neuen Abteilung für...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Hier wird die Gesundheitsversorgung kaputt gespart. Offensichtlich will man das KH Oberpullendorf zu einer reinen „Betreuungseinrichtungen“ entwickeln", so LAbg. Patrik Fazekas.

Oberpullendorf
Polit-Zank ums Spital mitten in der Krise

Die ÖVP meint, dass das Krankenhaus Oberpullendorf kaputt gespart wird – die SPÖ spricht von einem Ablenkungsmanöver, die KRAGES von aus dem Zusammenhang gerissenen Zahlen  OBERPULLENDORF. "Das Krankenhaus Oberpullendorf ist laut dem Regionalen Strukturplan Gesundheit 2025 (RSG) der größte Verlierer", sagt LAbg. Patrik Fazekas, Volkspartei Burgenland. "Von den 63 burgenlandweit gestrichenen Betten im vollstationärem Bereich werden 30 Betten im Krankenhaus Oberpullendorf gestrichen und die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Vanessa Sommer darf sich über einen Besuch im Hochseilgarten Stegersbach freuen.

ASO/LWS Oberwart
Vanessa Sommer gewinnt bei Krages-Malwettbewerb

ASO/LWS-Schülerin Vanessa Sommer erhielt für ihr Bild einen der Hauptpreise. OBERWART. Die Burgenländische Krankenanstalten Ges.m.b.H. (KRAGES) schrieb letztes Jahr anlässlich des Neubaus des Krankenhauses in Oberwart einen Malwettbewerb aus. Auch die Schülerinnen und Schüler der Allgemeinen Sonderschule/Lernwerkstättenschule Oberwart nahmen zahlreich daran teil und brachten ihre Ideen von einem neuen Krankenhaus aufs Papier. Unter den vielen Einreichungen erhielt Vanessa Sommer mit ihrem...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Patienten, die einen vorher vereinbarten Termin in einer Spitalsambulanz wahrnehmen wollen, müssen ein negatives CoViD-Testergebnis mitbringen.

Nur mit Test
Corona-Beschränkungen für Güssinger Spitalsambulanzen

Angesichts steigender Infektionszahlen müssen seit 17. März alle Patienten, die einen vorher vereinbarten Termin in einer Spitalsambulanz im Krankenhaus Güssing wahrnehmen wollen, ein negatives CoViD-Testergebnis mitbringen. Das hat die burgenländische Krankenhausgesellschaft KRAGES bekanntgegeben. Ein Antigen-Test dafür darf nicht älter als 48 Stunden sein, im Falle eines PCR-Tests darf dieser maximal 72 Stunden alt sein. Diese Tests müssen von einem der burgenländischen Impfzentren, von einer...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Aufsichtsratsvorsitzender der KRAGES, und Hubert Eisl, Geschäftsführer der KRAGES

Pilotprojekt in Weppersdorf
Land Burgenland und KRAGES unterstützen Gemeinden bei Ärztemangel

Das Land Burgenland und die Burgenländische Krankenanstalten-GmbH wollen Gemeinden unterstützen, für die seit längerem kein Hausarzt gefunden werden kann. WEPPERSDORF/GATTENDORF. Derzeit wird über eine dislozierte Ambulanz des Krankenhauses Oberpullendorf in Weppersdorf als Pilotprojekt gesprochen. Eine weitere wäre später in Gattendorf möglich, die wiederum vom Krankenhaus Kittsee betrieben werden könnte. Wohnortnahe ärztliche Versorgung „Wir haben im Burgenland ein umfassendes Maßnahmenpaket...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Besuche in den Spitälern sind generell nicht möglich. Ausnahmen bestehen jedoch für Besuche von Patienten, die länger stationär im Spital verbringen müssen.

Spitalsambulanzen im Burgenland
Ab 17. März negativer Coronatest notwendig

Die vier Spitäler der Burgenländischen Krankenanstalten-Ges.m.b.H. (KRAGES) sowie das Spital der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt reagieren auf die steigenden CoViD-19-Fallzahlen im Burgenland und angrenzenden Regionen. BURGENLAND. Ab 17. März müssen alle Patienten, die einen vorher vereinbarten Termin in einer Spitalsambulanz wahrnehmen wollen, ein negatives CoViD-Testergebnis mitbringen. Selbsttest-Ergebnis nicht ausreichendEin Antigen-Test darf hierfür nicht älter als 48 Stunden sein, im...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Landesrätin Daniela Winkler und Landesrat Leonhard Schneemann begrüßen die neue "Höhere Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege" am Bildungszentrum für Sozialberufe Pinkafeld.
3

BIS Pinkafeld
Höhere Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege startet

"Höhere Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege" in Pinkafeld bildet neue Schulform im Burgenland. PINKAFELD. PINKAFELD. Die Pflege und Betreuung älterer Menschen sind Schlüsselthemen der Zukunft. Nahezu jeder Burgenländer wird künftig mit Pflege und Betreuung in der Familie konfrontiert sein. Die Zahl der über 75-Jährigen wird bis 2030 um 20 Prozent auf 37.000 Burgenländer steigen. Bis 2030 dürfte der Bedarf an Pflegepersonal rund 1.750 Personen betragen. Vorreiter in Österreich"Mit der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Primar Dieter Pertl leitet die Abteilung Orthopädie / Traumatologie in Oberwart und Güssing.
4

Krages
Standortübergreifende Abteilungsleitungen im Südburgenland

KRAGES schafft standortübergreifende Abteilungsleitungen im Südburgenland. Reorganisation und standortübergreifende Zusammenarbeit wurden zwischen Standorten Güssing und Oberwart in Anästhesie und Intensivmedizin, Orthopädie und Traumatologie und Chirurgie installiert. OBERWART/GÜSSING. Die Burgenländische Krankenanstalten Ges.m.b.H. (KRAGES) verstärkt die standortübergreifende Zusammenarbeit ihrer südburgenländischen Standorte und verbessert die Abstimmung der Leistungen weiter – so wie im...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Andreas Ochsenhofer übernimmt mit 1. März die Abteilung für Innere Medizin I am Krankenhaus Oberwart.
1

Krankenhaus Oberwart
Andreas Ochsenhofer neuer Primar Innere Medizin I

Andreas Ochsenhofer wurde als neuer Primarius der Abteilung Innere Medizin I im Krankenhaus Oberwart präsentiert. Er übernimmt die Funktion ab 1. März 2021. OBERWART. Andreas Ochsenhofer, derzeit Facharzt und stationsführender Oberarzt an der 5. Med. Kardiologie Klinikum Favoriten – SMZ Süd, übernimmt mit 1. März 2021 die Leitung einer von zwei neu geschaffenen Abteilungen für Innere Medizin im Krankenhaus Oberwart. Die Abteilung wird sich vor allem mit Kardiologie (Herzerkrankungen) und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Im Spital Güssing wurden am Freitag 210 Impfungen gezählt, am Montag folgen rund 25 weitere.

Für das Personal
Covid-19-Impfungen im Güssinger Krankenhaus angelaufen

Am Freitag haben die Corona-Schutzimpfungen für das Personal in den burgenländischen Spitälern begonnen. Schutzimpfungen für rund 1.120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden verabreicht. Nach einer Pilotphase eine Woche zuvor, bei der 130 Personen geimpft worden sind, haben in den Spitälern insgesamt 1.250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die erste Teilimpfung erhalten. Im Landeskrankenhaus Güssing wurden am Freitag 210 Impfungen gezählt, am Montag folgen rund 25 weitere. Alle Geimpften...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Mitarbeiter in den burgenländischen Spitälern zeigten in den vergangenen Monaten außergewöhnliche Einsatzbereitschaft und Flexibilität.
2

Burgenländische Spitäler
„Das Personal leistet seit Monaten Unglaubliches“

In den vergangenen Wochen kamen vor allem die Intesivstationen in den burgenländischen Spitälern aufgrund der Corona-Pandemie zunehmend an ihre Belastunsgrenzen. Deshalb der Appell an die Bevölkerung, Disziplin zu zeigen. BURGENLAND. Derzeit (Stand 22.12.) werden in den burgenländischen Spitälern 63 an COVID-19 erkrankte Personen isoliert behandelt. Davon befinden sich neun in intensivmedizinischer Behandlung. Maximal 30 Covid-Patienten auf der IntensivstationDie theoretische Höchstzahl an...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
 Landeshauptmann Hans Peter Doskozil besichtigte heute die Baustelle zum Neubau des Krankenhauses Oberwart.
4

Krankenhaus Oberwart
Drei Viertel des Bauvolumens erfolgreich vergeben

Beim Krankenhausneubau in Oberwart hat das Projektteam der KRAGES und der Landesimmobilien Burgenland (LIB) eine Reihe der monatelangen Vergabeverfahren erfolgreich abgeschlossen. OBEWART. In etwa drei Viertel der budgetierten Summe für den Bau wurden vergeben. Trotz Covid19-Pandemie liegt das größte Bauprojekt der burgenländischen Geschichte damit nach wie vor im Plan – sowohl zeitlich wie auch bei den Kosten. Der Aufsichtsratsvorsitzende der KRAGES, Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, sagt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Teammitglieder der KRAGES-Küche in Oberwart: Alexander Brunner (Küchenmitarbeiter), Silke Wolfauer-Pötscher, BSc (Diätologin), Barbara Kaiser (Stellv. Diätköchin), Judith Szendi (Küchenmitarbieterin), Christian Luger (Stellv. Küchenleiter), Iris Stimpfl (Koordinatorin Diätologie)
3

Krankenhaus Oberwart
Neuer Speiseplan mit Wok-Gemüse und Lachsfilet

Nach 10 Monaten Vorbereitungen startete ein modernisierter Speiseplan im Oberwarter Spital erfolgreich. OBERWART. Seit neuestem gibt es drei Mittagsmenüs plus Salatbuffet und zwei Abendmenüs – davon immer eines auch fleischlos. Der Bio-Anteil bei den Zutaten steigt weiter. Diätologinnen sagen: „Den Leuten schmeckt’s – und gesund ist es auch!“ Und es werden um ein Viertel mehr Mitarbeiter-Portionen ausgegeben. „Um ein Viertel mehr Kollegen melden sich zum Essen im Spital an, seit wir den neuen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Primaria Evelyn Gräf ist neue Leiterin der Pathologie im Krankenhaus Oberwart.

Krankenhaus Oberwart
Evelyn Gräf neue Leiterin der Pathologie

Evelyn Gräf ist neue Leiterin des Landesinstituts für klinische Pathologie und Mikrobiologie in Oberwart. OBERWART. Die bisherige leitende Oberärztin, Evelyn Gräf, übernimmt per 1. Jänner 2021 das Primariat am Institut für klinische Pathologie und Mikrobiologie – bisheriger Primar Gerhard Böhm geht in den Ruhestand. Die in Markt Allhau wohnhafte Medizinerin ging aus einem Auswahlverfahren der KRAGES unter Einbindung des Burgenländischen Landessanitätsrats als geeignetste Kandidatin hervor. Der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Besuchsmöglichkeiten bleiben für Angehörige auf wenige Ausnahmen beschränkt.

Nur wenige Ausnahmen
Keine Besuche mehr im Krankenhaus Güssing

In den burgenländischen Landeskrankenhäusern Güssing, Oberwart, Oberpullendorf und Kittsee sind die Besuchsmöglichkeiten seit heute, Dienstag, auf ein Minimum reduziert. Grund sind die verschärften Sicherheitsbestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Das Besuchsverbot gilt vorerst bis 6. Dezember. Laut der Krankenhausgesellschaft KRAGES sind Besuche im Krankenhaus grundsätzlich nicht mehr erlaubt. Es gibt nur wenige Ausnahmen: Besuche und Begleitung von Minderjährigen (maximal zwei...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der 36-jährige Stefan Ivancsics übernimmt die Leitung der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Oberwart.

In Oberwart und Frauenkirchen
Stefan Ivancsics neuer Direktor der Kragesschule

Der Zagersdorfer Stefan Ivancsics übernimmt ab 4. Jänner die Leitung der Gesundheits- und Krankenpflegeschule an den Standorten Oberwart und Frauenkirchen. Er folgt damit Herrn Gerhard Marth, der die Schule aktuell interimistisch leitet. OBERWART/FRAUENKIRCHEN/EISENSTADT. Der 36-jährige Stefan Ivancsics  stammt aus Zagersdorf im Bezirk Eisenstadt und absolvierte seine Ausbildung zum diplomierten Gesundheits und Krankenpfleger sowie zum zertifizierten Praxisanleiter in Oberwart an jener Schule,...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Geplante Operationen im Spital Güssing werden ab sofort verschoben, um genug Personal und Betten für Corona-Intensivpatienten zur Verfügung zu haben.

Corona-Lage spitzt sich zu
Viele Operationen im Krankenhaus Güssing werden verschoben

Die vier burgenländischen Landesspitäler haben begonnen, planbare Operationen zu verschieben. Grund ist die sich zuspitzende Corona-Situation mit stark steigenden Infektionszahlen. Intensivpflege muss gewährleistet bleiben"Alle Prognosen sagen auch für die kommenden Wochen stark steigende Infektionszahlen voraus. Es geht daher darum, Kapazitäten an Betten und Personal freizuhalten, um mehr Covid-19-Patienten betreuen zu können. Damit werden mehr Intensivmediziner und intensivmedizinisch...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Marc Seper war nunmehr acht Jahre Geschäftsführer der Diakonie Südburgenland.
2

Oberwarter nach Güssing
Marc Seper wechselt von Diakonie Südburgenland zur KRAGES

Der langjährige Geschäftsführer der Diakonie Südburgenland, Marc Seper, wird mit Anfang Feber neuer Kaufmännischer Direktor im Krankenhaus Güssing. OBERWART/GÜSSING. Nach acht Jahren als Geschäftsführer der Diakonie Südburgenland wird der Oberwarter Marc Seper ab 1. Feber 2021 die Kaufmännische Leitung im Krankenhaus Güssing übernehmen. Der 34-jährige Oberwarter folgt in dieser Funktion Reinhold Hallemann, der mit Ende November in den Ruhestand geht. Hallemann leitete die Verwaltung des...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (links) überreichte KRAGES-Zentralbetriebsrat Heinz Kulovits das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Burgenland.

Auszeichnung
Goldenes Ehrenzeichen für Güssinger Heinz Kulovits

Heinz Kulovits, Zentralbetriebsrat der Spitalsgesellschaft KRAGES und Landesvorsitzender der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD), ist mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Burgenland ausgezeichnet worden. Kulovits, seit 1982 Betriebsrat im Landeskrankenhaus Güssing und in verschiedenen Funktionen in der Gewerkschaft tätig, geht Ende September in den Ruhestand. Die Auszeichnung erhielt er aus den Händen von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. Kulovits, 1957 in Güssing geboren und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Einigung auf eine Corona-Zulage in der Krages: Krages-Geschäftsführer Hubert Eisl, Krages-Zentralbetriebsratsvorsitzender Heinz Kulovits und LH Hans Peter Doskozil

Risiko-Prämie
Corona-Zulage für rund 1.800 Krages-Mitarbeiter

Alle Mitarbeiter der Burgenländischen Krankenanstalten (Krages), die seit dem März 2020 im direkten Patientenkontakt stehen, bekommen mit den Oktober-Gehältern eine zusätzliche Risiko-Prämie. BURGENLAND. „In unseren Spitälern waren Risiko und Druck für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders hoch – daher war es uns ein Anliegen, dass diese Leistungen auch finanziell honoriert werden“, sagt LH Hans Peter Doskozil, der Aufsichtsratsvorsitzende der Krages. 14,30 Euro pro geleisteten...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.