Bezirk Oberwart
Naturschutzorgane beschäftigten sich mit Biber und Pilzen

Naturschutzorgane begaben sich auf Bibersuche in Unterschützen.
2Bilder
  • Naturschutzorgane begaben sich auf Bibersuche in Unterschützen.
  • Foto: Wolfgang Spitzmüller
  • hochgeladen von Michael Strini

UNTERSCHÜTZEN/MARKT NEUHODIS. Sehr aktiv waren in der vergangen Woche die Naturschutzorgane und Interessierte im Burgenland in Sachen Naturschutz.
Am Freitag war der Bibermanager Clemens Trixner zu Gast, mit ihm wurden in Unterschützen Biberspuren gesucht und gefunden. Die Tiere selbst sind nachtaktiv und somit tagsüber nicht zu sehen. Der Bibermanger hilft die Konflikte zwischen Biber und Mensch möglichst klein zu halten und hilft zur Not mit Stromzäunen Biber von sensiblen Gebieten fernzuhalten.

Pilzarten bestimmt

Tags darauf wurden dann bei Markt Neuhodis 150 verschiendene Pilzarten bestimmt. 5 Experten bestimmten, gemeinsam mit 70 interessierten Neugierigen, Pilze vom Erdstern über Hallimasch, großer Herkuleskeule etc.

Naturschutzorgane begaben sich auf Bibersuche in Unterschützen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen