Neue Optik für das Stadtcafé Pinkafeld

PINKAFELD. Jeder, der dem Stadtcafé Pinkafeld am 23. September einen Besuch abgestattet hat, durfte einen besonderen Moment erleben.
Denn an diesem Tag öffnete das alte, gewohnte Café, das seit Ewigkeiten fest zu Pinkafeld gehört, das letzte Mal seine Pforten.
Jetzt, gut eine Woche später, ist das Gebäude komplett abgerissen. Wo einst "der Urleich" stand, ist jetzt alles eben. Aber wer jetzt glaubt eine Tradition ging damit zu Ende, irrt. Denn das Stadtcafé präsentiert sich bald in neuer Optik. Die Eröffnung des Neubaus ist für April 2013 geplant.
Neben dem neuen Café entstehen acht Mietwohnungen in unterschiedlichen Größen, darunter auch zwei Penthouse Wohnungen mit Dachterrasse. Bis dahin muss man aber nicht auf Süßes vom Ulreich verzichten. Im Nebengebäude wurde ein "Übergangs-Stadtcafé" errichtet.

Autor:

Jennifer Vass aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.