Pinkafelder findet Schlange im Heizraum

5Bilder

PINKAFELD. Am Nachmittag des 23.07.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld wegen einer Schlange alarmiert. In einem Einfamilienhaus in Pinkafeld hatte sich eine 1 Meter lange Ringelnatter in einen Heizraum verirrt. Die Hausbesitzer beobachteten, wie das scheue Tier in einer Verblendung für Heizungsrohre verschwunden ist.

Zurück in die Natur
Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld baute die Verblendung ab und konnte die Schlange nach kurzer Zeit einfangen. Die Hausbesitzer waren erleichtert. Die ausgewachsene Ringelnatter wurde außerhalb von Pinkafeld zur Pinka gebracht und wieder freigelassen. Gefahr für die Hausbesitzer bestand nicht. Ringelnattern sind nicht giftig und können dem Menschen oder auch Haustieren (Hunden, Katzen) nicht gefährlich werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen