Sichtbare Zeichen der Dorferneuerung in Buchschachen

2Bilder

BUCHSCHACHEN. Im Jahr 2013 hat sich der Gemeinderat entschlossen, das Thema „Neugestaltung des Hauptplatzes Buchschachen“ in Angriff zu nehmen. Als Projektverantwortlicher konnte Karl Scheiner gewonnen werden. Im Zuge einer Bürgerversammlung wurden alle Vorschläge gesammelt, die in das Projekt eingearbeitet wruden. "Karl Scheiner hat sich stark bemüht einen Dorfplatz mit viel Raum für freie Plätze, aber auch genügend Parkraum für den Dorfplatz zu entwickeln", sagt Bgm. Hermann Pferschy.

Verlegung Kriegerdenkmal

Ein großes Thema war auch die Verlegung des Kriegerdenkmals in Richtung Feuerwehrhaus. Dieses Projekt war jedoch finanziell nicht umsetzbar, weshalb es am bestehenden Standort blieb, jedoch grundsaniert wurde. Es konnte zu Allerheiligen feierlich eingeweiht werden.
In einem zweiten Bauabschnitt soll dann im nächsten Jahr der Hauptplatz mit Schotter fundiert und neu asphaltiert werden.

Autor:

Karin Vorauer aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.