Wandern in Redlschlag

älteste Brücke des Burgenlandes im Naturlehrpfad zwischen Redlschlag u. Bernstein
2Bilder
  • älteste Brücke des Burgenlandes im Naturlehrpfad zwischen Redlschlag u. Bernstein
  • hochgeladen von Markus Fleck

Da bald der Frühling naht, ist hier eine kleine Anregung für alle die gerne in der Natur sind.

Die höchstgelegene Ortschaft des Burgenlandes hat einiges zu bieten.

Den Guglhupf:
Aussichtswarte (814 Meter)
Die Etappe 4 des grenzüberschreitendes Wandersystemes „alpannonia“ führt direkt an der Aussichtswarte vorbei.

Den Naturlehrpfad:
Die alte Redlschlager Straße ist für naturbegeistere ein Erlebnispfad.
Rund 2,8 km lang.
Mit der ältesten Brücke des Burgenlandes

Das Biotop:
Ein neu angelegtes Biotop, dass zum Entspannen einlädt.

Der Höhenwanderweg:
Im Herbst 2012 wurde das Projekt Höhenwanderweg mit der Beschilderung und dem Druck der Wanderkaten fertiggestellt. Am 1. Mai 2013 wurde der Höhenwanderweg offiziell übergeben.
Die Wanderkarten gibt es im Cafe Zapfel und im Gasthaus Servus.

So wie alle Jahre veranstaltet auch heuer wieder der Verschönerungsverein Redlschlag am 01.05.2014 einen Wandertag.
Alle die gerne dabei teilnehmen möchten sind recht herzlich eingeladen.

Weiteres unter
Redlschlag im Burgenland

Wo: Redlschlag, Redlschlag auf Karte anzeigen
älteste Brücke des Burgenlandes im Naturlehrpfad zwischen Redlschlag u. Bernstein
Der GUGLHUPF

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen