FPÖ Bezirk Oberwart
"Blaue Lady" Ilse Benkö auf Platz 1 für Landtagswahl

Die Bezirks-FPÖ stellte die Weichen für die Landtagswahl: Christoph Theiler, Ilse Benkö, Markus Wiesler und Martin Resner
2Bilder
  • Die Bezirks-FPÖ stellte die Weichen für die Landtagswahl: Christoph Theiler, Ilse Benkö, Markus Wiesler und Martin Resner
  • Foto: FPÖ
  • hochgeladen von Michael Strini

BEZIRK OBERWART. Die FPÖ des Bezirks Oberwart haben in einer erweiterten Bezirksparteileitungssitzung bereits die Kandidaten ihrer Bezirksliste für die Landtagswahl 2020 beschlossen.
Spitzenkandidatin wird die 3. Landtagspräsidentin und Landesparteiobmann-Stellvertreterin Ilse Benkö aus Oberwart. Am zweiten Platz kandidiert LA Markus Wiesler, Bezirksparteiobmann der FPÖ Oberwart und Gemeinderat in Deutsch Schützen.
Weiters kandidieren der Gemeinderat aus Kohfidisch, Martin Resner, auf Platz drei und Christoph Theiler, Stadtparteiobmann der FPÖ Pinkafeld, am vierten Listenplatz. Beide haben auch die Funktion des Bezirksparteiobmann-Stellvertreters inne.

Vielseitige Liste

Wiesler freut sich über die vielseitige Liste und kündigt an, die weiteren Kandidaten zu gegebener Zeit bekanntzugeben: „Insgesamt haben wir eine sehr gute Kandidatenmischung aus Erfahrung und neuen Ideen, aus Alt und Jung, aus Mann und Frau. Dass diese einstimmig beschlossen wurde, ist ein tolles Zeichen!“
In die gleiche Kerbe schlägt auch Benkö: „Es freut mich sehr, mit einem sehr engagierten Team in die Landtagswahl gehen zu können. Jeder Einzelne bringt einen Erfahrungsschatz aus der Gemeindeebene mit. Wir arbeiten für die Bürger – Wir für Euch!“

Die Bezirks-FPÖ stellte die Weichen für die Landtagswahl: Christoph Theiler, Ilse Benkö, Markus Wiesler und Martin Resner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen