Frauenfußball in Österreich
FC Südburgenland schafft Remis in Innsbruck

Das 1b-Team musste sich am Ende unglücklich mit 1:2 geschlagen geben.
2Bilder
  • Das 1b-Team musste sich am Ende unglücklich mit 1:2 geschlagen geben.
  • hochgeladen von Michael Strini

SÜDBURGENLAND. Nach den drei schweren Spielen gegen die Top 3 der Liga ging es für den FC Südburgenland bei Wacker Innsbruck um die ersten Punkte der Saison. Wieder mit an Bord war die verletzte Toptorjägerin Franziska Thurner.
Südburgenland begann druckvoll, konnte aber die erspielten Möglichkeiten nicht nutzen - die beste vergab Thurner. "Das wurde dann doppelt bestraft", so Trainer René Mahlknecht. Nach einer Corner-Flanke konnten die Südburgenländerinnen nur kurz abwehren, Eva Maria Dengg drückte den Ball zum 1:0 über die Linie (23.). Das verunsicherte die Mahlknecht-Mädels ein wenig. Nach einem schweren Abwehrfehler stand es erzielte Kanako Fuse dann noch das 2:0 für Innsbruck (37.).

Später Ausgleich

Praktisch mit Wiederbeginn gelang den Südburgenländerinnen durch Emily Planer der Anschlusstreffer (47.). Danach verlief das Spiel offen. Bei einer Topchance der Innsbruckerinnen konnte sich Südburgenland-Keeperin Magdalena Eberhardt auszeichnen. Südburgenland-Kapitänin Susanna Koch-Lefevre hatte mit einem Lattenschuss Pech (60.). Im Finish stellte Mahlknecht wieder auf Dreierkette um und schickte einmal mehr Innenverteidigerin Nadine Dotter nach vorne. Nach einem Corner stieg sie auch am höchsten und köpfelte zum umjubelten Ausgleich ein (91.). "Absolut verdient, aber es war noch mehr drinnen", wie Mahlknecht betonte. Denn danach hatte Natalia Miniarikova sogar noch die Chance auf den Siegtreffer.

Das 1b-Team ging in Innsbruck mit 1:0 durch Hanna Graf früh in Führung (9.). Durch Tore von Julia Stor (30.) und Antonia Hintner (87.) drehte Wacker Innsbruck 1b das Spiel noch zu ihren Gunsten.

Heimdoppel gegen Bergheim

Am kommenden Sonntag, 22. September, spielt der FC Südburgenland das Heimdoppel gegen den FC Bergheim. Spielbeginn fürs Bundesligateam ist um 13 Uhr. Das 1b-Team spielt um 15 Uhr. Als Weinsponsor (powered by Bezirksblätter Oberwart) fungiert diesmal das Weingut Herbert und Martina Weber aus Eisenberg.

Das 1b-Team musste sich am Ende unglücklich mit 1:2 geschlagen geben.
Emily Planer erzielte den Anschlusstreffer kurz nach der Pause.
Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.