Fußball
Gerhard Horn neuer SV Oberwart-Obmann

Der jugendliche Weg soll in Oberwart fortgesetzt werden: Sportliche Leiter Michael Benedek (l.), ObmStv. Ludwig Tuba (r.) mit Obmann Präs. Gerhard Horn und einem Nachwuchsspieler.
9Bilder
  • Der jugendliche Weg soll in Oberwart fortgesetzt werden: Sportliche Leiter Michael Benedek (l.), ObmStv. Ludwig Tuba (r.) mit Obmann Präs. Gerhard Horn und einem Nachwuchsspieler.
  • hochgeladen von Michael Strini

OBERWART. Bei der Generalversammlung der SV Oberwart am 18. Jänner stellte der Burgenlandligaverein die Weichen für die Zukunft. Obm. Roland Horvath stellte seine Funktion aus beruflichen Gründen zur Verfügung: "Es ist mir aus beruflichen Gründen nicht mehr möglich, den Obmann so auszuführen, wie ich es mir vorstelle. Ich will es zu 100 Prozent machen oder gar nicht. Der jetzige Zeitpunkt ist besser als im Sommer, darum haben wir die Generalversammlung vorgezogen. Das gibt dem neuen Vorstand auch mehr Zeit."

Schulden abgebaut

Kassier Reinhard Strobl zog eine positive finanzielle Bilanz über das letzte Jahr: "Wir konnten den Schuldenberg deutlich abbauen. 2017 waren es 138.730,05 Euro, per 31. Dezember 2018 nur noch 22.163,96 Euro. Das war eine beachtliche Leistung. Als der Vorstand 2016 übernahm waren wir praktisch zahlungsunfähig. Nun stehen wir auf finanziell soliden Beinen und übergeben einen wirtschaftlich stabilen Verein."
Beide betonten auch, dass es "der richtige Weg war, auf die Jugend zu setzen und dass es gut ist, diesen Jugendweg weiter zu gehen." Nach einem starken Frühjahr 2018 mit Meistertitel und Aufstieg in die Burgenlandliga, hatte Oberwart zunächst einen schweren Start. "Mit der Siegesserie in den letzten Runden war es dennoch eine sehr gute Herbstsaison", so Horvath.

Präsident neuer Obmann

Der bisherige Präsident des Vereins übernimmt nun auch die Obmannschaft. Gerhard Horn stellte bei der Generalversammlung sein neues Team vor, das auch bestätigt wurde: "Es ist geprägt von wirtschaftlichen Fachleuten, aber auch sportlichen Experten. Wir wollen wieder stärkste Mannschaft im Südburgenland sein und Oberwart sollte seine Vorbildsituation im Fußball wieder einnehmen. Ich sehe es so, dass man einen Verein so führen soll wie ein Unternehmen. Darum werden wir die SVO wirtschaftlich führen und gleichzeitig wollen wir sportlich etwas weiterbringen. Riskante Experimente wird es nicht geben."
Den jugendlichen Weg will Horn fortsetzen und verstärkt den Nachwuchs an den Verein binden: "Damit sichern wir die sportliche Zukunft. Unser Ziel im Frühjahr ist es noch unter die Top 5 in der Burgenlandliga zu kommen. Das ist möglich. Als Integrationsfigur haben wir deshalb auch Stefan Wessely zurückgeholt." Dazu soll die Vorbereitung entsprechend genutzt werden. Es wird auch ein Trainingslager vom 9. bis 16. Feber in der Türkei geben.

Der neue Vorstand

Ehrenpräsident: Dr. Milan Linzer
Ehrenpräsident: Gerhard Pongracz
Ehrenpräsident: Georg Rosner

Präsident / Obmann: Gerhard Horn
Obmann-Stv.: Ludwig Tuba
Obmann-Stv.: Jochen Heschl
Kassier: Günther Lederhaas
Kassier-Stv.: Fritz Wallner
Schriftführer: Ewald Szabo
Schriftführer-Stv.: Karina Fink
Sektionsleiter: Klaus Levonyak
Sektionsleiter-Stv.: Michael Benedek
Veranstaltungsleiter: Reinhard Kinelly
Kassaprüfer: Peter Fuith
Kassaprüfer: Gustav Benedek
Verbandsdelegierter: Peter Fuith

Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Webmaster: Gerald Schmalzer
Stadionsprecher: Raphael Horn

Beirat: Dietmar Misik
Beirat: Michael Schermann
Beirat: Jürgen Grandits
Beirat: Günther Toth

Sportliche Leitung: Ludwig Tuba
Sportliche Leitung: Michael Benedek

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen