Gernot Kerschbaumer bei schwedischen Meisterschaften unter den Top 10

Gernot Kerschbaumer war in Schweden wieder vorne mit dabei.
  • Gernot Kerschbaumer war in Schweden wieder vorne mit dabei.
  • Foto: Kerschbaumer
  • hochgeladen von Michael Strini

PINKAFELD. Dieses Wochenende fanden in Örebro die schwedischen Meisterschaften im Einzelsprint und in der Mixed Sprintstaffel statt. HSV Pinkafeld Athlet war hierbei für seinen schwedischen Club Pan-Kristianstad am Start.
Zunächst qualifizierte er sich am Freitag souverän als Zweiter in seinem Vorlauf für das Finale der besten 40. In diesem orientierungstechnisch äußerst anspruchsvollen Bewerb zeigte er eine solide Leistung und kam wie im Vorjahr auf den sechsten Platz. „Das war ein cooler Sprint mit so vielen Routenwahlentscheidungen, wie man es selten erlebt. Bei 20 Kontrollposten war es statistisch wohl unmöglich stets die richtige Entscheidung zu treffen. So verlor auch ich hier und da etwas Zeit, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, auch was die körperliche Form anbelangt“, so Kerschbaumer.

Kerschi mit Team Neunter

Am Sonntag war das Ziel abermals eine Top 10 Platzierung zu erreichen, diesmal im Staffelbewerb. Kerschbaumer lief im zwei Damen und zwei Herren umfassenden Team die dritte Strecke. Im Endeffekt kam sein Team Pan-Kristianstad auf den neunten Platz.
Ein Highlight jagt das andere, am zwölften Juni starten mit der Mitteldistanz die Militärweltmeisterschaften in Hamina, Finnland.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen