Oberwart
SC/ESV Parndorf holt sich 8. BFV-Hallenmasters

Großer Jubel herrschte beim Siegerteam und Titelverteidiger Parndorf.
148Bilder
  • Großer Jubel herrschte beim Siegerteam und Titelverteidiger Parndorf.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

In einem spannenden Finale verlor Oberwart in der Verlängerung durch Golden Goal. Stegersbach belegte Platz 3.

OBERWART. Das bereits 36. BFV-Hallenmasters ging in der Sporthalle Oberwart über die Bühne. Neben Titelverteidiger SC/ESV Parndorf hatten sich die SpG Oberwart/Rotenturm, der SC Pinkafeld, die AKA Burgenland U18, Mattersburg Amateure, SV Stegersbach, SV Eberau und SC Bad Sauerbrunn fürs Finalturnier qualifiziert.

Oberwarter mit Comeback

Wie schon in Vorturnieren erwischte Oberwart einen schwachen Start und kassierte gegen Pinkafeld eine 1:3-Niederlage. Durch ein klares 6:0 über die AKA Burgenland und ein knappes 1:0 gegen Parndorf sicherten sich die Hausherren aber sogar noch den Gruppensieg.
Pinkafeld wiederum vergab durch ein unglückliches 2:3 nach 2:1 gegen Parndorf und ein bitteres 2:4 gegen die AKA Burgenland die Chance auf den Halbfinaleinzug, den der Titelverteidiger als Gruppenzweiter fixierte.

Mattersburg und Stegersbach durch

In Gruppe B blieben die Mattersburg Amateure mit zwei Siegen und einem Remis, sowie Stegersbach mit einem Sieg und zwei Remis ungeschlagen und schafften es so auch als Gruppensieger bzw. Zweiter ins Halbfinale.
Für Eberau kam das vorzeitige Aus durch eine klare 1:4-Niederlage im direkten Duell mit Mattersburg. Bad Sauerbrunn blieb beim Finalturnier als einziges Team ohne einen Punkt.

Stegersbach Dritter

Während Oberwart im Finish des ersten Kreuzspiels gegen Stegersbach schließlich mit zwei Toren noch einen klaren 5:2-Sieg herausspielte, blieb es im zweiten Halbfinale zwischen den Mattersburg Amateuren und Parndorf lange eng. Letzlich gelang den Parndorfern doch noch der etwas glückliche 3:2-Siegtreffer zum Finaleinzug.
Im Penaltyschießen um Platz 3 setzte sich Stegersbach gegen die Mattersburg Amateure mit 5:4 durch.

Die Stegersbacher Kicker bejubeln den Sieg im Penaltyschießen.
  • Die Stegersbacher Kicker bejubeln den Sieg im Penaltyschießen.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Final-Entscheidung durch Golden Goal

Im spannenden Finalkrimi zwischen den Vorjahresfinalisten erwischten die Oberwarter den besseren Start und Herrklotz sorgte für das 1:0 (2.). Danach schlich sich ein wenig der Schlendrian ein und Regner gelang der Ausgleich (5.). Gruber brachte die Parndorfer in Führung, doch Sekunden später schaffte Seper den Ausgleich (7.).
Oberwart hatte einige gute Möglichkeiten, scheiterte aber mehrmals am hervorragenden Parndorf-Goalie Weidinger. Auch SVO-Keeper Benkö vermochte sich einige Male auszuzeichnen. Dennoch ließ Umprecht Parndorf erneut jubeln (13.), aber einmal brachte Goalgetter Herrklotz Oberwart wieder ran und glich zum 3:3 aus (13.).
Somit ging es in die Verlängerung, in der jede Minute ein Spieler vom Feld musste und in der das erste Tor entschied. Als bereits zwei Spieler draußen waren, sorgte ein Fehler im Spielaufbau bei Oberwart für die Entscheidung, denn Wendelin nutzte diesen aus - ein Rettungsversuch landete im Netz (18.). Damit jubelte Parndorf über den achten Masters-Erfolg.

Herrklotz und Weidinger

Zum besten Spieler wurde einmal mehr Thomas Herrklotz gewählt, der mit sechs Treffern auch wieder die Torjägerkrone eroberte. Parndorf-Goalie Christian Weidinger wurde zum besten Torhüter des Finalturniers gewählt.

Bester Torhüter Christinger Weidinger (Parndorf), bester Spieler und Torschützenkönig Thomas Herrklotz (Oberwart)
  • Bester Torhüter Christinger Weidinger (Parndorf), bester Spieler und Torschützenkönig Thomas Herrklotz (Oberwart)
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Ergebnisse

Gruppe A: Oberwart - Pinkafeld 1:3, Parndorf - AKA Bgld U18 3:0, Oberwart- AKA Bgld U18 6:0, Parndorf - Pinkafeld 3:2, Pinkafeld - AKA Bgld U18 2:4, Parndorf - Oberwart 0:1

  1. Oberwart 8:3.6
  2. Parndorf 6:3.6
  3. Pinkafeld 7:8.3
  4. AKA Burgenland U18 4:11.3

Gruppe B: Eberau - Stegersbach 1:1, Mattersburg Am. - Bad Sauerbrunn 4:2, Eberau - Bad Sauerbrunn 4:1, Mattersburg Am. - Stegersbach 3:3, Stegersbach - Bad Sauerbrunn 4:1, Mattersburg Am. - Eberau 4:1

  1. Mattersburg Amateure 11:6.7
  2. Stegersbach 8:5.5
  3. Eberau 6:6.4
  4. Bad Sauerbrunn 4:12.0

Kreuzspiele: Oberwart - Stegersbach 5:2, Mattersburg Amateure - Parndorf 2:3
Penalty um Platz 3: Stegersbach - Mattersburg Amateure 5:4
Finale: Oberwart - Parndorf 3:3 (2:2), nV 3:4

Thomas Herrklotz im Finalduell mit Thomas Regner
  • Thomas Herrklotz im Finalduell mit Thomas Regner
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen