14.06.2018, 10:54 Uhr

Rechnitzer Schüler besuchten Barcelona

Die Schüler der NMS Rechnitz verbrachten vier abwechslungsreiche Tage in Barcelona. (Foto: NMS Rechnitz)

Vier Tage lang lernt Schüler der NMS Rechnitz Barcelona kennen.

RECHNITZ. Lange mussten die Schüler der NMS Rechnitz waren, am 5.6. war es dann soweit - vier Tage ging es nach Barcelona. Zunächst ging es mit dem Flugzeug, bereits ein großes Erlebnis für viele, nach Barcelona, wo nach dem Einchecken im Hostel mit der Stadtbesichtigung los ging.
Die Schüler besuchten das Hard Rock Cafe, dann ging es die La Rambla entlang zum Hafen, wo sie eine Hafenrundfahrt machten. Zum Abschluss waren sie im Einkaufszentrum. "Am zweiten Tag besuchten wir den Park Guell und die Sagrada Familia (beides stammt von Gaudi). Den Tag ließen wir im Gotischen Viertel (Altstadt) ausklingen", berichtet Christine Krautsak.


Camp Nou und Font Magica

Am dritten Tag machten sie sich gleich nach dem Frühstück auf zum Camp Nou (dem Heimstadion vom FC Barcelona). Von dort ging es zum Strand und auf den Berg Montjuic. Zu später Stunde bestaunten die Schüler noch den Font Magica (magischer Springbrunnen).
Der letzte Tag klang mit einer ausgiebigen Shoppingtour aus, ehe es dann wieder in Heimat retour ging, wo die Schüler gemeinsam mit Dir. Vera Tangl, sowie den Lehrern Christine Krautsack und Christian. Baumann wohlbehalten ankamen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.