08.10.2014, 11:45 Uhr

Rechnitz: Suchtgift im Auto gefunden

Die Polizei entdeckte im Auto einer Frau aus dem Bezirk Cannabiskraut
Ein 18-jähriger Mann, dem bereits im August 2014 wegen Suchtgiftbeeinträchtigung der Führerschein abgenommen wurde, ließ sich gestern von einer 21-jährigen Frau zur Polizeiinspektion Rechnitz bringen, um den Verlust seines Mopedführerscheines anzuzeigen. Bei der Durchsuchung des PKWs fanden die Beamten geringe Mengen von Cannabiskraut. Anzeige auf freiem Fuß.

Cannabiskraut entdeckt

Beide Täter haben im Bezirk Oberwart ihren festen Wohnsitz und sind wegen Suchtgiftdelikten den Beamten einschlägig bekannt. Bei einer freiwillig gestatteten Nachschau im PKW wurde in einer Kaugummidose versteckt Cannabiskraut gefunden.
In der Handtasche der Frau fanden die Polizisten eine Tablette Suboxone, für die sie jedoch kein Rezept vorweisen konnte. Beide zeigten sich geständig, gemeinsam Cannabiskraut erworben, konsumiert und weitergegeben zu haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.