19.05.2017, 21:13 Uhr

"Tag der Sonne" an der HTL Pinkafeld

Mit einem Solarkocher kann Wasser in kürzester Zeit erhitzt werden
Bereits seit mehreren Jahren veranstaltet die Abteilung für Gebäudetechnik an zwei Tagen im Mai einen „Tag der Sonne“. Im Rahmen dieser Veranstaltungen sind Schüler der 3. Klassen verschiedener Neuen Mittelschulen zu Gast, um einen kleinen Einblick in das Thema Energieerzeugung mit der Sonne zu erhalten.
Erstmals beteiligten sich alle vier Abteilungen der HTL Pinkafeld und boten ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm für die Schülerinnen und Schüler an. Insgesamt 9 Stationen waren es am Donnerstagvormittag, wo probiert, programmiert und versucht werden konnte. Im Speziellen konnte man eine Solaranlage im Detail kennen lernen, Wasser wurde mit der Sonne in kürzester Zeit erhitzt, es durfte ausprobiert werden, welche Haushaltsgeräte man mit Muskelkraft selbst betreiben könnte, es fanden „Schreiversuche“ in der Akustikkabine statt sowie Nebelversuche und CO2-Messungen. Außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler einen Hamster programmieren, eine Mauer aufmauern und Freihandzeichnen sowie auch die Geheimnisse der Elektronik besser kennen lernen.
Zum Abschluss gab es eine Siegerehrung – der und die Schnellste beim CO2-neutralen Scooter Rennen wurde mit einer Solarladestation für Smartphone/Tablet belohnt. Nicht nur das Wetter entsprach voll und ganz dem Motto des Tages, sondern auch das Feedback des Tages war sonnig und positiv.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.