16.11.2016, 09:56 Uhr

„Wir fürs Tier“ bedankt sich für 1.210,- Euro

Die äußerst sozial engagierte Musikerfamilie Klein musizierte für notleidende Tiere im Evangelischen Gemeindezentrum Stadtschlaining.

STADTSCHLAINING (ps). Es war ein gelungener Abend mit Liedern zum Nachdenken Verweilen und Genießen. Drei Generationen der Familie Klein luden zum Benefizkonzert „Wir fürs Tier“. Das Evangelische Gemeindezentrum war bis auf den letzten Platz gefüllt und das Publikum restlos begeistert. Vor allem die ausdruckstarken Texte und Balladen von Georg Danzer, S.T.S und Wolfgang Ambros haben das Publikum erreicht und deutlich vor Augen geführt, dass trotz der hektischen und schnelllebigen Vorweihnachtszeit die zutiefst menschlichen Werte wie Liebe, Vertrauen und Einfühlsamkeit mehr denn je Gültigkeit haben.

Drei Generationen musizierten
Der Hobbymusiker Christian Klein zeigt sich gemeinsam mit seiner Frau Ilse und den Söhnen Martin und Thomas seit Jahren sozial sehr engagiert. Bei unzählige Benefizkonzerten wurde für Hilfsorganisationen und Einrichtungen wie Wohnheim Kastell Dornau oder Sterntalerhof, aber auch für Einzelschicksale, gesammelt. Heuer musizierten erstmals „Drei Generationen der Familie Klein“ - Christian mit seinen Söhnen Martin und Thomas, Schwiegertochter Karoline, sowie Enkelsohn Aron - für notleidende Tiere.

Irische Klänge
Austropop-Klänge und die Balladen von Thomas und Karoline Klein begeisterten ebenso wie der Auftritt des 5-jährigen Aron mit Vater Thomas und dem Hit "Ein Hoch auf uns" von Andreas Bourani. Beim "irischen Teil" des Konzerts waren die Besucher nicht mehr zu halten und sangen lautstark mit - die Stimmung im Saal war einfach grandios. Der Verein "Wir fürs Tier" konnte sich über eine Spende von 1.210,- Euro freuen und kann armen, notleidenden Tieren das Leben ein wenig lebenswerter gestalten.

Wir fürs Tier

„Wir, das sind 15 ehrenamtliche TierschützerInnen, die sich regional für Tiere in Not einsetzen und selbst Tieren in Not ein Zuhause schenken. Bei unserer Arbeit steht Nachhaltigkeit stets im Vordergrund. Vor allem durch Kastrationsprojekte, Informationsveranstaltungen und verantwortungsvolle Tiervermittlung wollen wir das erreichen. Wir sind bereits viele Jahre im Tierschutz tätig und bemüht, uns ständig fortzubilden, um kompetent zur Seite stehen zu können, sei es bei Tiervermittlung, bei Problemen mit Haustieren oder bei unserem Tierschutzunterricht“. „Wir fürs Tier“ Oberwart steht nicht zuletzt für gelebten Tierschutz. Wir lieben Tiere über alles und setzen uns daher auch für ihre Rechte ein. Sehr viele nicht vermittelbare und/oder kranke Tiere finden auch dauerhaft bei uns Unterschlupf. Mit all unserer Liebe wollen wir ihnen trotz ihrer meist schlimmen Vorerfahrungen noch ein Leben in Würde ermöglichen, so die Obfrau des Vereins Alice Pichler. Die Tierrettung ist rund um die Uhr erreichbar unter 0676/6412875. Kontakt unter: office@wirfuerstier.at
2
2
2
1 2
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentareausblenden
27.833
Friederike Neumayer aus Tulln | 17.11.2016 | 17:57   Melden
3.147
Peter Seper aus Oberwart | 17.11.2016 | 18:44   Melden
11.344
Marie O. aus Graz | 19.11.2016 | 15:22   Melden
3.147
Peter Seper aus Oberwart | 19.11.2016 | 16:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.